Handball
Berichte über Handball-Länderspiele, VfL Gummersbach und die Handball-Bundesliga

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Kampf gegen den Abstieg: Manojlovic und Spiler sollen VfL retten

Von
Serbiens Nikola Manojlovic mit Sohn Mateja nach dem EM-Finale.
Serbiens Nikola Manojlovic mit Sohn Mateja nach dem EM-Finale.
 Foto: Getty
Gummersbach –  

Am Mittwoch geht es für den VfL Gummersbach wieder ums Überleben. Mit dem Auswärtsspiel beim TV Großwallstadt beginnt nach der Europameisterschaft die heiße Phase im Kampf gegen den Abstieg.

Dann sollen auch zwei neue Rückraumspieler dabei sein und die Oberbergischen vor dem Absturz retten. Viel Selbstvertrauen bei der EM konnte Nikola Manojlovic tanken.

Daniel Spiler soll den VfL Gummersbach vor dem Abstieg retten.
Daniel Spiler soll den VfL Gummersbach vor dem Abstieg retten.
 Foto: dapd

Der 30-Jährige gewann mit Serbien Silber, soll die löchrige VfL-Abwehr dicht machen und vorne für die nötigen Tore sorgen. Derzeit steht der Spielmacher in Velenje unter Vertrag, mit dem Ex-Profi von Frisch Auf Göppingen und den Rhein Neckar Löwen ist sich der VfL einig. Es geht noch um die Ablösesumme.

Ähnlich sieht es beim 29 Jahre alten David Spiler aus, der monatelang kein Gehalt von RK Zagreb erhalten hat und seinen Vertrag bei den Kroaten kündigen will. Jedoch will Zagreb den Slowenen nicht gehen lassen.

„Solange nichts unterschrieben ist, äußern wir uns nicht zu Personalien“, sagt Manager Axel Geerken. Dagegen ist die Rückkehr von Nandor Fazekas nach Gummersbach geplatzt. Der Torwart wollte zu viel Geld, deshalb nimmt der VfL Abstand von der Verpflichtung.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Handball
Gummersbachs Torwart Carsten Lichtlein plant am Mittwoch den Pokal-Coup gegen Flensburg.
Er war noch nie beim Handball-Final-Four
Carsten Lichtlein: Wird sein Traum jetzt wahr?

Carsten Lichtlein hat schon viel erlebt. Doch beim DHB-Pokal-Final-Four war der Gummersbacher Torwart noch nie. Am Mittwoch kann sich der Nationalspieler endlich den Traum erfüllen – nötig ist ein Heimsieg gegen die SG Flensburg.

Frankreichs Xavier Barachet steigt gegen Katar in zum Abwurf in die Luft!
25:22-Sieg im WM-Finale
Frankreichs Handballer stoppen Katar

Frankreichs Handballer sind zum fünften Mal Weltmeister. Der Olympiasieger besiegte im WM-Finale in Doha Gastgeber Katar mit 25:22 (14:11) und krönte sich damit zum alleinigen Rekordtitelträger.

Der Mann des Spiels: Uwe Gensheimer gelangen 13 Tore.
30:27 gegen Slowenien
Deutsche Handballer sichern sich Platz in Olympia-Quali

Die Mannschaft von Trainer Dagur Sigurdsson besiegte Slowenien im Spiel um Platz sieben und sicherte sich damit die Teilnahme an einem der drei Qualifikationsturniere.

Handball-Tabellen

Dabei sein! Der Liveticker zur HBL Handball Bundesliga! Dazu gibt's noch Team-Porträts, Regelkunde, Statistiken und vieles mehr.