Handball
Berichte über Handball-Länderspiele, VfL Gummersbach und die Handball-Bundesliga

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Augsburger Westfriedhof: Letzte Ehre für Wunderlich (†)

Die Handball-Ikone ist mit nur 55 Jahren an Krebs gestorben.
Die Handball-Ikone ist mit nur 55 Jahren an Krebs gestorben.
Foto: dapd
Augsburg –  

Rund 250 Menschen, darunter ehemalige Sportstars wie Erich Kühnhackl, Susi Erdmann und Klaus Wolfermann sowie viele seiner früheren Kollegen, haben Erhard Wunderlich am Mittwoch auf dem Augsburger Westfriedhof die letzte Ehre erwiesen. Die Handball-Ikone war mit nur 55 Jahren an Krebs gestorben.

Vlado Stenzel hielt die Trauerrede für seinen verstorbenen Freund. „Ich habe bewundert, wie du zum besten Spieler der Welt wurdest. Deine bescheidene, fröhliche und ehrliche Art hat mir immer imponiert.“

Die Feuerbestattung findet auf Wunsch der Familie nur im engsten Kreis statt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Handball
Konstantin Igropulo feierte nackt in der Kabine.
Füchse Berlin holen DHB-Pokal
Irre Handball-Sause: Russen-Star feiert nackt

Die Füchse Berlin haben zum ersten Mal den DHB-Pokal gewonnen und damit für einen Paukenschlag gesorgt. Und Konstantin Igropulo überzeugte mit neun Toren und viel nackter Haut.

Lajos Panovics (l.), Jo Deckarm und Heiner Brand trafen sich nach 35 Jahren in der Halle von Tatabanya wieder.
35 Jahre nach Unfall
Joachim Deckarm: "Ich habe ihm längst verziehen"

35 Jahre nach dem Horror-Unfall traf sich Joachim Deckarm, einst der „beste Handballer der Welt“, mit Lajos Panovics in Tatabanya.

Melsungens Malte Schröder (m.) jubelt, VfL-Abwehrmann Andreas Schröder (r.) wendet sich enttäuscht ab.
VfL Gummersbach
Trainer Emir Kurtagic: „Wie eine Schülermannschaft“

Am Mittwoch tritt der VfL Gummersbach bei der SG Flensburg-Handewitt an. Trainer Kurtagic will seine Spieler dabei an der Ehre packen.

Handball-Tabellen

Dabei sein! Der Liveticker zur HBL Handball Bundesliga! Dazu gibt's noch Team-Porträts, Regelkunde, Statistiken und vieles mehr.