GNTM
Germany's Next Topmodel: Neuigkeiten zu GNTM, Kandidaten, Jury, Shows, Skandalen.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kein Visum! : Bingyang fliegt bei Heidi raus

Bingyang (r.) muss sich von Heidi verabschieden.
Bingyang (r.) muss sich von Heidi verabschieden.
Foto: © ProSieben/ Kaveh Kasravi
Köln –  

Kaum zu glauben: Bingyang Liu (19), Studentin an der Musikhochschule Köln, ist bei „Germany’s Next Topmodel“ rausgeflogen. Nicht etwa, weil sie nicht laufstegtauglich war. Nein, die amerikanische Einreisebehörde verweigerte der Chinesin das Visum.

Ein Schock für die ehrgeizige Pianistin, die sich von Kindheit an durchgebissen hatte. Mit 14 verließ sie ihr Dorf in China, um in Shanghai von den besten Klavierlehrern des Landes unterrichtet zu werden.

Heidi hat leider kein Foto mehr für Bingyang.
Heidi hat leider kein Foto mehr für Bingyang.
Foto: dpa

Mit 17 zog sie mutterseelenallein nach Köln, um auf den Spuren deutscher Komponisten zu wandeln. Dann wurde die 1,80 Meter große Schönheit von einem Model-Scout für GNTM entdeckt.

Und träumte vom Durchbruch als Model. In Dubai lief alles noch rund, aber am US-Visum konnte nicht mal eine Prominente wie Heidi Klum (39) etwas drehen. Hätte ProSieben das nicht vorher wissen können?!

Bingyang kämpferisch: „Ich gebe nicht auf. Ich werde als Model meine Chance suchen.“

Zombie-Boy Rick Genest gruselte Heidis Mädchen beim Shooting.
Zombie-Boy Rick Genest gruselte Heidis Mädchen beim Shooting.
Foto: Prosieben Screenshot

Make-Over und Kreischalarm

Für die verbliebenen Mädchen blieb aber keine Zeit, um über Bingyangs Abgang zu grübeln. Für die Kandidatinnen war nämlich das Umstyling angesagt: Ein Bleaching für die Zähne, ein Besuch bei der Kosmetikerin und natürlich eine schöne Frisur. Neu war das sogenannte „Spray Tanning“ oder auf Deutsch: Sprühbräune. Die sollte den Mädchen eine gesunde, natürliche Bräune verleihen.

Danach ging's zum Grusel-Shooting mit „Zombie-Boy“ Rick-Genest. Beim Anblick des Typs mit dem tätowierten Totenschädel herrschte bei den Mädchen erstmal Kreischalarm. Posen müssen sie trotzdem mit ihm. Nicht sonderlich gut gelang das Leandra. Für sie hatte Model-Mama Heidi am Donnerstag dann auch kein Foto - das Aus für das angehende „Topmodel“.

Weitere Meldungen aus dem Bereich GNTM
Aminata Sanogo wurde durch GNTM bekannt.
Agentur gewechselt
GNTM: Wirbel um Aminata Sanogo

Wirbel um den Agentur-Wechsel von „Germany's Next Topmodel“-Finalistin Aminata Sanogo (18). Das Model aus Bergisch Gladbach ist von Günther Klums „OneEins“ zur Hamburger Agentur „Mega Model Agency“ von Ted Linow (56) gewechselt.

Sorry!
Seite nicht mehr verfügbar

Lieber Nutzer, diese Seite ist leider nicht mehr verfügbar.

Busen-Panne bei Jolina: Plötzlich rutschte ihr das Kleid runter. Nun entschuldigte sich ProSieben bei den Zuschauern.
„Germanys Next Topmodel“-Finale
Nach Busenblitzer: ProSieben entschuldigt sich auf Twitter

Als eine Kamera beim GNTM-Finale zum Backstage-Bereich schwenkte, bekam für einen Moment ganz Deutschland Jolinas nackte Brüste zu sehen. Nun entschuldigte sich ProSieben offiziell über Twitter.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE