Gesundheit
Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu gesunder Ernährung, Psychologie und Sexualität

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tests laufen: Spritze gegen Allergien erfunden! Kann sie helfen?

Forscher entwickeln eine Spritze, die gegen die Überreaktionen des menschlichen Immunsystems hilft.
Forscher entwickeln eine Spritze, die gegen die Überreaktionen des menschlichen Immunsystems hilft.
Foto: dpa
San Antonio –  

Tolle Nachricht für alle Allergiker. Forscher entwickeln eine Spritze, die gegen die Überreaktionen des menschlichen Immunsystems hilft.

Mediziner stellten auf dem amerikanischen Allergologenkongress in San Antonio die neuesten Ergebnisse zum Wirkstoff ToleroMune vor. Das berichtet „Focus“. Demnach genügten bereits vier Injektionen über einen Zeitraum von drei Monaten, damit Patienten wieder Katzen in ihrer Nähe haben können. Bislang kann eine Toleranz nur durch eine Desensibilisierung erreicht werden. Sie wirkt nicht in allen Fällen.

Die Ergebnisse eines ersten Tests der neuen Spritze sind ermutigend. Bei den Patienten, die den neuen Wirkstoff erhielten, gingen die Symptome um die Hälfte zurück. Unter den Patienten, die ein Placebo injiziert bekamen, reduzierten sich die Symptome nur um 15 Prozent.

Derzeit läuft eine große internationale Studie mit rund 1200 Patienten. In Deutschland können Interessierte, in deren Haushalt eine Katze lebt, in zehn Zentren an der Studie teilnehmen. ToleroMune wird auch für Gräser-, Pollen-, Hausstaubmilben- und Ambrosia-Allergien erforscht. Allerdings liegen für diese Impfungen noch keine langfristigen Ergebnisse vor.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesundheit
Ostern gibt es jede Menge Eier. Doch wie viele bunte Hühnereier sind gesund?
Cholesterin und Co.
Der große Eier-Ratgeber zum Osterfest

Nicht nur ein Frühstücksei - über Ostern werden jede Menge gefärbte Exemplare gefuttert. Lesen Sie hier, warum wir zum Osterfest mehr davon essen dürfen.

Herzstück der Antikörper-Fabrik: In sterilen Edelstahltanks werden bei 37 Grad in biologischer Nährlösung Antikörper gezüchtet und circa 14 Tage durchgerührt.
Antikörper-Fabrik in Wuppertal
Wir züchten die neuen Waffen gegen Krebs

Die Medikamente der Zukunft lassen hoffen. In Wuppertal wird steht eine ganze Fabrik, die die Antikörper herstellt.

„Murus berlinensis“ (Berliner Mauer)

wird aus Berliner Mauerstücken hergestellt. Damit soll etwa Patienten geholfen werden, die sich abschotten und unter Vereinsamung leiden.
Kot, Berliner Mauer, homöopathisch, Homöopathie, Globuli
Das steckt in homöopathischen Mitteln

Hätten Sie gewusst, dass sich hinter dem homöopathischen Präparat „Blatta orientalis“ eine Kakerlaken-Art verbirgt? Die Ausgangsstoffe von Globuli sind teilweise abenteuerlich. Von Hundekot bis Krötengift: Wir stellen absurde Beispiele vor.

Gesundheit
Aktuelle Videos
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Selbsttest
Themenseiten
Bildergalerien
Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen
Klinik am Ring
Medizin Spezial
Alltägliche Wunder der Medizin