Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Gesundheit
Infos zu Krankheiten und Symptomen sowie zu gesunder Ernährung, Psychologie und Sexualität

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Experten warnen vor H041: Neue Sex-Krankheit schlimmer als Aids?

Mediziner Alan Christianson rät zu Safer Sex.
Mediziner Alan Christianson rät zu Safer Sex.
 Foto: dpa (Symbolfoto)
Hawaii –  

Jahrelang galt der gefährliche HI-Virus als eine der schlimmsten Sex-Krankheiten – das könnte sich bald ändern. Experten in den USA wollen eine Infektion entdeckt haben, die für Menschen noch bedrohlicher sein könnte... Auf Hawaii sind zwei neue Fälle aufgetaucht.

Schon 2011 wurde H041 in Japan entdeckt. Kurze Zeit später infizierte sich eine Frau auf Hawaii mit dem Erreger. Jetzt haben sich laut US-Gesundheitsbehörde zwei weitere Fälle bestätigt.

Die neue Krankheit soll ein besonders hartnäckiger Stamm der Gonorrhö (Tripper) sein. „Das könnte in kurzer Zeit schlimmer als Aids sein“, sagte der Mediziner Alan Christianson dem US-Fernsehsender „CNBC“. „Die Bakterien sind aggressiver und beeinflussen den menschlichen Organismus schneller.“

Noch sind die Bakterien antibiotikaresistent. Das US-Zentrum für Krankheitskontrolle und -prävention hat die Regierung inzwischen aufgefordert, rund 50 Millionen Dollar in die Entwicklung und Erforschung eines Medikamentes zu investieren.

Gonorrhö ist in Nordamerika die zweithäufigste Geschlechtskrankheit, tritt häufig bei Menschen zwischen 15 und 24 auf. Eine Infektion kann Wunden im Genitalbereich mit sich bringen. Sie kann sogar zu Unfruchtbarkeit führen.

Christianson: „Die Menschen müssen Safer Sex praktizieren. Wer eine Beziehung beginnt, sollte sich und den Partner am Anfang testen lassen.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesundheit
Nackte Tatsachen im Video
Wie lebensecht sind Sexpuppen wirklich?

Sie sollen alleinstehenden Männern einsame Stunden versüßen. Vor allem ältere japanische Männer mögen das Liebesspiel mit Sexpuppen aus Silikon.

Die Pest wird von Flöhen auf den Menschen übertragen.
16-Jähriger tot
Warum die Pest immer noch nicht ausgerottet ist

Gibt es die Krankheit wirklich immer noch? Die Todesnachricht eines 16-jährigen Schülers sorgt momentan für internationale Schlagzeilen.

Die Expertin empfiehlt langsame und kleinere Bewegungen beim sommerlichen Liebesspiel.
Eiswürfel, Stellungen
Coole Tipps für Sex bei großer Hitze

Die Luft ist drückend, die Klamotten kleben auf der Haut. Keine Frage, Sommer-Hitze um die 32 Grad macht irgendwie träge. So macht der Sex trotzdem Spaß.

Gesundheit

Anzeige

Aktuelle Videos
Selbsttest
Themenseiten
Bei Freezing-Situationen sollten sich Betroffene nicht drängen lassen und sich nicht selbst unter Druck setzen.

Bewegungsblockaden bei Parkinson lassen sich oft verblüffend leicht lösen.

Bildergalerien
Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen
Medizin Spezial
Alltägliche Wunder der Medizin

Zur mobilen Ansicht wechseln