Gesund & Fit
Lebe ich gesund? Wie schütze ich mich gegen Grippe und Erkältung? Infos zu Krankheiten und Fitnesstrends

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zwiebellook & Co.: So verpacken Sie sich gegen Bibber-Kälte

Mütze, Schal und Kopfhörer als Schutz. Bei Minusgraden kommt es auf die Kleidung an.
Mütze, Schal und Kopfhörer als Schutz. Bei Minusgraden kommt es auf die Kleidung an.
Foto: dpa

Ob wir es wollen oder nicht, im Winter setzt uns die Bibber-Kälte oft zu. Das soll nicht heißen, dass man nicht vor die Türe gehen sollte wenn es kalt ist. Im Gegenteil: Klare Luft und das Sonnenlicht tun uns sogar gut. Nur auf die richtige Kleidung kommt es an.

Die Meinungen sind gespalten, die einen freuen sich über eisiges Winterwetter, über zugefrorene Seen und vereiste Bäche. Andere frösteln schon bei dem Gedanken, bei niedrigen Temperaturen Brötchen kaufen zu müssen. Das Kälteempfinden kann von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich sein.

Eisige Luft kann gesund sein

Frostigen Temperaturen kann man mit der passenden Kleidung trotzen.
Frostigen Temperaturen kann man mit der passenden Kleidung trotzen.
Foto: dpa

„Man sollte bei dieser Kälte ruhig rausgehen, es ist ja eine sehr gesunde Luft. Auch das Sonnenlicht ist wichtig für unsere Stimmung. Wir fühlen uns dann einfach wohler als an den trüben Tagen im Januar“, sagt der Internist Hans-Ulrich Jahn. Man muss nur aufpassen, dass man nicht friert. Denn wenn man anfängt zu frieren oder zu frösteln, ist der Körper geschwächt und Erkältungsviren haben ein leichteres Spiel.

Kälte kann gefährlich werden

Schützt man seinen Körper nicht bei den Minusgraden, kann die Kälte auch durchaus gefährlich werden. Vor allem kleine Kinder müssen gut geschützt sein, sie kühlen schneller aus. Und selbst bei Babys, von denen nur das Gesicht aus dem Kinderwagen herausguckt, muss man aufpassen, dass nicht die Nasenspitze abfriert.

Doch wer beim Anziehen ein paar Grundregeln beachtet, kann das eisige Wetter sogar genießen. Lesen Sie hier, worauf es ankommt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesund & Fit
„Murus berlinensis“ (Berliner Mauer)

wird aus Berliner Mauerstücken hergestellt. Damit soll etwa Patienten geholfen werden, die sich abschotten und unter Vereinsamung leiden.
Kot, Berliner Mauer, homöopathisch, Homöopathie, Globuli
Das steckt in homöopathischen Mitteln

Hätten Sie gewusst, dass sich hinter dem homöopathischen Präparat „Blatta orientalis“ eine Kakerlaken-Art verbirgt? Die Ausgangsstoffe von Globuli sind teilweise abenteuerlich. Von Hundekot bis Krötengift: Wir stellen absurde Beispiele vor.

Zeigt her eure Füße: Haut und Knochen tut es gut, auch mal ohne Schuhe unterwegs zu sein.
Schuhe aus!
So gesund ist Barfußlaufen

Mut zu mehr Nacktheit: Wer die Schuhe auslässt, tut seiner Gesundheit etwas Gutes. Das stärkt nicht nur die Muskulatur und hilft gegen Fehlstellungen - Barfußlaufen ist auch eine sinnliche Erfahrung. Erleben lässt sich das in Barfußparks.

Functional Training muss nicht im Studio stattfinden. Ketten wie Fitness First bieten die Übungen auch im Freien an.
Fitness ohne Geräte
Functional Training ist der neue Trend

Sportfans aufgepasst: Der aktuelle Fitnesstrend heißt „Functional Training“, also Übungen mit dem eigenen Körpergewicht und Hilfsmitteln wie Rundhanteln. Das ist zwar ein alter Hut, aber trotzdem nach wie vor wirksam. Trainiert werden so ganze Muskelgruppen.

Gesundheit
Bildergalerien Erkältung
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Themenseiten
Bildergalerien
Das Verfahren gilt als schonend und preiswert.

Kostenloser Infotag „Mehr Lebensqualität durch Implantate!“ am 10.5. bei Dr. Wilms.

Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen
Medizin & Gesundheit
Klinik am Ring
Medizin Spezial
Alltägliche Wunder der Medizin