Gesund & Fit
Lebe ich gesund? Wie schütze ich mich gegen Grippe und Erkältung? Infos zu Krankheiten und Fitnesstrends

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schweiß-Alarm!: Was man gegen das peinliche Müffeln tun kann

Bei starkem Schwitzen können zusätzliche Achselpads helfen.
Bei starkem Schwitzen können zusätzliche Achselpads helfen.
Foto: dpa

Es ist Sommer und es ist warm und alle schwitzen, das ist ganz normal. Doch während bei manchen nur Schweißperlen tropfen, müffeln andere ziemlich unangenehm. Deo, Parfüm oder nur die Dusche? Was wirklich gegen schlimmen Schweißgeruch hilft.

Bereits vorhandenen Schweißgeruch mit Deodorant oder Parfüm übertünchen zu wollen, ist keine gute Idee. Denn das nützt nichts. Auch Puder hilft nicht. „Das setzt sich nur oben drauf und bringt dann gar nichts“, erklärt Uta Schlossberger vom Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD) in Berlin. Wer Schweißgeruch verhindern will, muss ihn bekämpfen, bevor er überhaupt aufkommt.

Ist der Schweißgeruch einmal da, nützt es auch nichts, ihn mit Deo oder Parfüm zu übertünchen.
Ist der Schweißgeruch einmal da, nützt es auch nichts, ihn mit Deo oder Parfüm zu übertünchen.
Foto: dpa

„Schweißgeruch entsteht dadurch, dass der frische Schweiß - der ja normal ist - zersetzt wird“, erläutert die Hautärztin. Gerade im Sommer produziert der Körper vermehrt Schweiß, um sich abzukühlen. An den Stellen, an die nicht ausreichend Luft kommt - zum Beispiel an den Achselhöhlen -, setzen sich Bakterien ab. Sie erzeugen Stoffwechselprodukte, die riechen. Dabei gilt: Je mehr Schweiß, desto mehr Bakterien und in der Folge stärkerer Geruch.

Deo vor dem Schwitzen auftragen

Damit es die Geruchsbildung wirklich unterbindet, muss das Deo deshalb vor dem Schwitzen aufgetragen werden. Ein Deodorant, das den Wirkstoff Aluminiumchlorid enthält, sorgt außerdem dafür, dass weniger Schweiß ausgestoßen wird. Schlossberger empfiehlt auch, das Achselhaar zu entfernen. Der Schweiß kann dann schneller trocknen. Auch das Tragen atmungsaktiver Kleidung sei sinnvoll, weil dadurch mehr Luft an den Körper kommt und Bakterien weniger Chancen haben sich abzusetzen.

Wer schon geschwitzt und kein Deo aufgetragen hat, kann den Schweißgeruch noch vermeiden, wenn er sofort seine Achseln wäscht. „Klares, normales Wasser reicht dann schon“, sagt Schlossberger. Bei starkem Schwitzen helfen zusätzlich spezielle Achselpads. Diese werden an der Innenseite der Kleidung angebracht und halten die Achseln trocken.

Knoblauch und Zwiebeln meiden

Bestimmte Stoffe verstärken die Schweißproduktion oder den unangenehmen Geruch. Wer Koffein, Nikotin oder Alkohol zu sich nimmt, schwitzt stärker. Laut Schlossberger sollte man auch bestimmte Nahrungsmittel wie Knoblauch und Zwiebel im Sommer eher meiden. Sie intensivieren den Eigengeruch, sagt die Medizinerin: „Das schwitzt man dann quasi wieder aus.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesund & Fit
Fällt die Anspannung ab, reagiert der Körper manchmal mit einem Infekt oder einer Erkältung.
Freizeitkrankheit
Warum werden wir häufig im Urlaub krank?

Wer kennt das nicht: Man schuftet bis zur letzten Minuten, will dann den Urlaub genießen, aber der Körper versagt den Dienst. Warum werden wir erst im Urlaub krank? Das Phänomen nennt sich „Freizeitkrankheit“.

Ob Eulen-, Schwalben- oder Anker-Tattoo: Wichtig ist, dass die Farben gut verträglich sind.
Vor dem Tattoo!
Verträglichkeit von Farben bestätigen lassen

Demnächst wieder unter der Nadel? Tattoo-Freunde sollten ihre Tätowierer vor dem Stechen nach einer schriftlichen Bestätigung fragen, dass die verwendeten Farben unbedenklich sind.

Der Schmerz ist groß, doch die Wirkung gering: Paracetamol hilft bei Rückenschmerzen nicht mehr als ein Placebo.
Studie beweist
Paracetamol bringt nichts bei Rückenschmerzen

Ärzte verschreiben bei Rückenschmerzen am ehesten Paracetamol. Einer neuen Studie zufolge bringt das Medikament aber gar nichts gegen Rückenleiden.

Gesundheit
Bildergalerien Erkältung
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Themenseiten
Bildergalerien
Nur vier Implantate sorgen für stabilen Halt.

„All on 4“ macht Implantation von Zähnen sicherer. Zahnarzt Dr. Wilms berät sie gerne!

Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen
Medizin & Gesundheit
Klinik am Ring
Medizin Spezial
Alltägliche Wunder der Medizin