Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Gesund & Fit
Lebe ich gesund? Wie schütze ich mich gegen Grippe und Erkältung? Infos zu Krankheiten und Fitnesstrends

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schädlinge im Haus: Wie man gegen Motten und Mäuse vorgeht

Mäuse zwängen sich durch noch so kleine Ritzen in die Wohnung.
Mäuse zwängen sich durch noch so kleine Ritzen in die Wohnung.
 Foto: dpa-tmn

Wer sein Zuhause sauber und ordnentlich hält, muss Motten, Mäuse oder anderes Ungeziehfer nicht fürchten, so lautet ein gängiges Vorurteil. Doch das stimmt nicht. Schädlingsbefall kann jeden treffen. Wie man gegen Viecher in Küche oder im Kleiderschrank vorgeht.

Efeuranken an der Außenmauer und das Schlafzimmerfenster auf Kipp: eine Einladung für Mäuse. Auf ungeahnten Wegen gelangen Schädlinge ins Haus. Ein Brotkäfer in der Dörrobstpackung, ein Skorpion in der Bananenstaude, eine Maus im Eierkarton. „Gab's alles schon“, sagt Thorsten Peukert vom Deutschen Schädlingsbekämpfer Verband in Essen. „Kann immer sein, dass man sich die eingeschleppt hat.“ Und der Kammerjäger stellt eines klar: „Ob vernachlässigter Haushalt oder piekfeiner, das kann jeden treffen.“

Löcher im Lieblingswollpullover

Lavendelduft im Kleiderschrank hält Motten fern.
Lavendelduft im Kleiderschrank hält Motten fern.
 Foto: dpa-tmn

Kurios mutet etwa der Weg ins Haus an, den manche Motten wählen. Eigentlich als Sargnagel gedacht, wird die Pheromonfalle mitunter zum Motten-Magnet. An der Klebefalle haftet ein Sexuallockstoff. Die männlichen Motten im Raum können nicht anders und fliegen in die Falle. Sind allerdings die Fenster geöffnet, könne die Falle Motten von draußen hereinlocken, warnt Peukert. Besonders ärgerlich ist das, wenn die Klebefalle nur der Diagnose diente, ob überhaupt Motten im Haus sind. Daher sollten Pheromonfallen immer nur bei geschlossenen Fenstern aus der Verpackung kommen.

Entdeckt man Löcher im Lieblingswollpullover oder der teuren Kaschmirstrickjacke, Motten bevorzugen tierische Wollfasern, sollten die Kleidungsstücke gewaschen oder für eine Nacht ins Tiefkühlfach gesteckt werden. Duftsäckchen mit Lavendel oder Hölzer mit Zitronenöl helfen, die Tiere künftig fernzuhalten.

Kleidermotten sind bei weitem nicht die einzigen tierischen Mitbewohner, die sich wohl niemand freiwillig aussucht. Auch Lebensmittelmotten, Mäuse, Kopf- oder Bücherläuse erweisen sich oft als hartnäckige Schädlinge im Haushalt.

Woran man die Viecher in den eigenen vier Wänden erkennt und wie man sie wieder loswird, lesen Sie in der Bildergalerie.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Gesund & Fit
In England wurden in gefälschten Schönheitspflegemitteln Ratten-Kot und sogar Gift gefunden.
Rattenkot und Urin
Vorsicht vor gefälschten Kosmetika

Der Preis ist verblüffend niedrig, die Verpackung trotzdem hübsch. Trotzdem sollte man von billigen Make-up-Artikel oder Parfüms aus dem Ausland oder Online-Shops besser die Finger lassen. Viele dieser Produkte sind Fälschungen, die teilweise gesundheitsgefährdend sind und ziemlich eklige Stoffe beinhalten können.

Bei Kopfpilz finden sich kreisförmige haarlose Stellen, die oft mit grauen Schuppen bedeckt sind.
Fieser Erreger
Kopfpilz kann ein echtes Ärgernis sein

Keine Frage, ein Pilz kann ein richtig hartnäckiges Ärgernis sein. Doch die lästigen Erreger treten längst nicht nur an Füßen oder Nägeln auf – sogar unser Kopf kann von Pilzen befallen werden.

Die Droge Flakka greift Herzgefäße und Nieren an.
Sex mit Bäumen...
So gefährlich ist die neue Trend-Droge Flakka

Auf den ersten Blick sieht sie aus wie harmloses Badesalz – doch diese Horror-Droge hat es wirklich in sich.

Gesundheit

Bildergalerien Erkältung
Onmeda

Bestimmen Sie Ihr tatsächliches Alter!

Ihr Alter (in Jahren)
Ihr Gewicht (in kg)
Ihre Körpergröße (in cm) Berechnen Sie Ihr biologisches Alter
Themenseiten
Bildergalerien
Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen
Medizin & Gesundheit
Klinik am Ring
Medizin Spezial
Alltägliche Wunder der Medizin