Geiler Wohnen
Vom Traumsofa bis zum Wellness-Bad - wie Sie besser wohnen

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Angeblich bequem: Verrückt: Dieser Papier-Hocker ist eine Riesencouch

Zusammengeklappt sieht die flexible Couch nicht wirklich bequem aus – spart aber Platz.
Zusammengeklappt sieht die flexible Couch nicht wirklich bequem aus – spart aber Platz.
Foto: Hersteller

Wirklich bequem sieht dieses Möbelstück nicht aus. Doch dieser unscheinbare Hocker aus Holz und Papier lässt sich in wenigen Sekunden in eine – angeblich – bequeme Couch verwandeln.

Und so sieht's ausgezogen aus: Die Couch lässt sich alle beliebigen Richtungen drehen.
Und so sieht's ausgezogen aus: Die Couch lässt sich alle beliebigen Richtungen drehen.
Foto: Hersteller

FlexibleLove“ nennt sich das Zieharmonika-Sofa, das eigentlich aus Japan stammt und jetzt auch von einer deutschen Firma produziert wird.

Es wird als „flexibelstes Designsofa der Welt“ verkauft und funktioniert so: Die Sitzfläche besteht aus Papier in Wabenstruktur, das sich beliebig ausziehen und formen lässt. So wird aus dem unscheinbaren Hocker ein bis zu 7,20 Meter langes Sofa – das angeblich total bequem ist.

Je nach Version finden 16, in der kleineren Variante acht Personen darauf Platz. In welcher Form, das lässt sich spontan entscheiden. Das Papiersofa kann im Halbkreis, schlangenförmig oder im geschlossenen Kreis aufgestellt werden, je nach Platz und Gelegenheit.

Wie das genau funktioniert: Im Video.

Zugegeben, dieses Teil ist praktisch und ökologisch sinnvoll – aber kann eine Couch aus Papier und Holz tatsächlich bequem sein? Wir haben da unsere Zweifel...

Wer das Raumwunder testen will: Das kleinste Modell (wird bis zu 3,5 Meter lang) kostet 299, die größere Ausführung 485 Euro. Wer die schicke Variante in weiß wählt, zahlt 760 Euro für die Auszieh-Couch der etwas anderen Art.

Geiler Wohnen

Vom traumhaften Designersofa bis zum völlig abgefahrenen Schwebe-Bett: Bei „Geiler Wohnen“ dreht sich alles ums eigene Zuhause. Nützliche Ratgeber, schicke Trends und kuriose Fundstücke aus der Wohnwelt – alles in unserer neuen Rubrik!

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Geiler Wohnen
Bunte Wände in der Wohnung sind erlaubt. Aber beim Auszug muss alles wieder neutral sein.
Mietwohnung
Bunte Wände dürfen nicht verboten werden

Während der Mietzeit darf sich der Mieter einrichten, wie er will. Er kann die Wohnung ganz nach seinem Geschmack dekorieren, erklärt der Deutsche Mieterbund.

Die Villa von Schauspielerin Mischa Barton – wie es drinnen aussieht, sehen Sie im Video.
Schlafzimmer, Bad
Blick ins Private – so wohnen Superstars

Wie die Stars privat leben, zeigen sie nur ganz selten. Wir durften sie jetzt besuchen – so wohnen Barbra Streisand, Mischa Barton und Co.

Wer am Monatsende knapp bei Kasse ist, dem kann ein Untermieter helfen.
Aufgepasst!
Untermieter verschwiegen? Kündigung möglich

Wer seine Wohnung untervermietet, sollte unbedingt den Vermieter darüber informieren – sonst kann eine Abmahnung oder sogar eine fristlose Kündigung drohen.

So wird's zuhause schön!
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
EXPRESS Schlagzeiler