Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

WM-Titel bleibt das Ziel: Löw plant mit Boateng, Gündogan und Reus gegen Kasachstan

Bundestrainer Joachim Löw wird sein Team auf einigen Positionen umstellen.
Bundestrainer Joachim Löw wird sein Team auf einigen Positionen umstellen.
Foto: dpa
Nürnberg –  

Joachim Löw wird die Nationalmannschaft im zweiten WM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan auf einigen Positionen verändern. Neben dem Dortmunder Ilkay Gündogan, der den gesperrten Bastian Schweinsteiger nach Angaben des Bundestrainers im Mittelfeld ersetzen wird, dürften zudem der beim 3:0-Sieg in Kasachstan gesperrte Dortmunder Marco Reus und der Münchner Jérome Boateng neu ins Team kommen.

„Ich erwarte, dass wir mit der gleichen Vehemenz ins Spiel gehen wie in Kasachstan. Die drei Punkte wollen wir unbedingt holen“, sagte Löw zu seinen Erwartungen an die Partie am Dienstag (20.45 Uhr) in der ausverkauften Nürnberger Arena.

Boateng dürfte in der Innenverteidigung den angeschlagenen Schalker Benedikt Höwedes (Muskelverhärtung) ersetzen. Auch der Einsatz von Bayern-Torjäger Mario Gomez ist weiterhin gefährdet. „Eine Muskelverletzung birgt immer Gefahren“, betonte Löw am Montag in Herzogenaurach.

Es ist davon auszugehen, dass wie in Astana erneut der Dortmunder Mario Götze als nomineller Stürmer agieren wird. Das Abschlusstraining beider Mannschaften findet zur Schonung des Platzes nicht im Nürnberger Stadion statt.

Titel in Brasilien bleibt das Ziel

Trotz der Skepsis von Teammanager Oliver Bierhoff bleibt der Titelgewinn das Ziel des DFB für die WM 2014 in Brasilien.

Bierhoff habe gesagt, dass es „eigentlich“ ein Ding der Unmöglichkeit für eine europäische Mannschaft sei, in Südamerika zu triumphieren, betonte Löw: „Nach menschlichem Ermessen ist es wahnsinnig schwer. Aber wir werden alles dafür tun, um den Titel mitzuspielen.“

Zunächst einmal aber müsse man sich für das Turnier qualifizieren.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Fortuna-Boss Dr. Dirk Kall im Gespräch mit EXPRESS-Redakteur Volker Geißler und Redaktionsleiter Jörg-Philippi-Gerle.
Fortuna-Boss Kall
„Natürlich nehmen wir die Situation sehr ernst“

Der Vereins-Boss bezog beim EXPRESS-Redaktionsbesuch klar Stellung zur aktuellen Situation und zur Zukunft Fortunas. Das Interview, Teil 1.

Stuttgarts Boss Fredi Bobic hat gute Laune.
VfB-Sportvorstand Bobic im Interview
Wie sehen Sie die Entwicklung in Köln?

EXPRESS sprach mit VfB-Sportvorstand Fredi Bobic über das Duell gegen den Angstgegner FC Köln, die Herausforderung Bundesliga – und eine mögliche Rückkehr von FC-Finanzchef Alexander Wehrle.

Jogi Löw muss sich nun einen neuen Testspielgegner für den 25. März suchen.
Auswirkungen des Gaza-Konflikts
DFB-Test gegen Israel abgesagt

Der Gaza-Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern hat auch Folgen für die Saisonplanungen der deutschen Nationalmannschaft. Das für den 25. März 2015 geplante Testspiel des Weltmeisters in Israel wurde abegsagt.

Fußball
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?