Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wechsel-Gerüchte: Özil: „Bleibe auf jeden Fall bei Real“

Mesut Özil will weiter das Trikot von Real Madrid tragen.
Mesut Özil will weiter das Trikot von Real Madrid tragen.
Foto: imago sportfotodienst
Madrid –  

Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat die Wechselgerüchte um seine Person mit Nachdruck beendet.

„Ich habe Vertrag bei Real Madrid bis 2016 und ich bleibe auf jeden Fall bei Real“, sagte der 24-Jährige am Mittwoch in Madrid: „In den letzten Wochen wurde viel spekuliert. Wenn Interesse an mir besteht, ehrt mich das. Aber ich fühle mich hier sehr wohl, das ist das Wichtigste. Ich verstehe mich mit den Kollegen, habe das Vertrauen des Trainers und habe hohe Ziele.“

Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, Özil könnte nach der Verpflichtung Reals von Isco und dem bevorstehenden Transfer von Gareth Bale (Tottenham Hotspur) noch in diesem Sommer den Klub wechseln.

Vor allem der englische Meister Manchester United soll Interesse gezeigt und knapp 50 Millionen Euro Ablöse für den früheren Schalker und Bremer geboten haben. Wie die hohen Ziele aussehen, daran ließ Özil bei seiner Vorstellung bei seinem neuen Ausrüster (adidas) keinen Zweifel: „Wenn Du für so einen großen Verein wie Real spielst, hast du nie das Ziel, Zweiter zu werden“, sagte er: „Unser Ziel sind Titel, und ich bin guter Dinge, schließlich sind wir der größte Verein der Welt.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre ist der Mann der Stunde in der Bundesliga.
Gladbachs Trainer
Lucien Favre: So jagt man die Bayern!

Der derzeit älteste Trainer der Liga zeigt mal wieder sein unnachahmliches Favre-Understatement. Gelingt ihm gegen Guardiola der nächste Borussia-Streich?

Leverkusens Sportchef Rudi Völler möchte den Vorfall zwischen Hakan Calhanoglu und Fatih Terim klären.
Nach Calhanoglu-Vorfall
Rudi Völler plant Aussprache mit Nationaltrainer Terim

Leverkusens Sportchef Rudi Völler möchte den Vorfall zwischen Hakan Calhanoglu und Fatih Terim klären. Dazu lädt er zum gemeinsamen Treffen ein.

Kam im Frühjahr 2013 vom VfB Stuttgart zum FC: Finanz-Geschäftsführer Alexander Wehrle.
Schuldenabbau geht weiter
1,2 Millionen: Wehrle geht mit Plus in den Urlaub

Finanzchef Alexander Wehrle kann ein Plus verzeichnen. Bis Ende des Jahres sollen es 1,2 Millionen sein.

Fußball
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?