Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Stimmen zum Özil-Transfer: Arsenal-Star twittert: „Hoffentlich nicht so bekloppt wie Poldi“

London –  

Die Begeisterung war riesengroß in London. Bis zur letzten Stunde vor Ablauf der Transferfrist mussten die Arsenal-Fans auf ihren heißersehnten Starspieler warten, dann tüteten die Gunners Mesut Özil für 50 Millionen Euro ein. Der 24-Jährige hat bei den Engländern einen Fünfjahresvertrag unterschrieben, wie sein Vater der Zeitung "Die Welt" bestätigte.

Nicht nur die Fans, auch die Spieler freuten sich riesig über den neuen Kollegen. Lukas Podolski teilte am Dienstag auf Instagram ein Foto von sich und Özil mit dem Arsenal-Trikot. „AHA! Willkommen bei den Gunners, Bruder. Ich bin so froh, dass Mesut zum FC Arsenal kommt und wir zusammen für den Klub spielen können“, schrieb der derzeit verletzte Angreifer.

Mittelfeld-Ass Jack Wilshere schrieb auf Twitter: „Die Verpflichtung des Sommers. Ein fantastischer Spieler, er spielt den Arsenal-Stil.“ Und dann erlaubte er sich noch einen scherzhaften Seitenhieb an die Adresse von Podolski. „Noch ein Deutscher. Lasst uns hoffen, dass er nicht genauso bekloppt ist wie du“, twitterte der 21-Jährige.

Wie der Wechsel von Özil in den englischen Medien abgefeiert wurde – hier nachlesen!

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Carlos Eduardo und Christian Eichner (r.).
Samba-Star heute nach Köln?
„Ruhiger Typ“: Ex-Mitspieler Christian Eichner erklärt Carlos Eduardo

Während seine Kollegen vom Trainingslager in der Türkei wieder nach Russland flogen, ging Carlos Eduardos (27) Weg nach Deutschland. Wird Carlos am Mittwoch ein kölscher Kalle?

Ist gut gelaunt: Bayers Torjäger Stefan Kießling.
Bayer gegen BVB
Stefan Kießling: "Das wird ein Kampfspiel"

Lachend bereiten sich die Bayer-Profis auf den Rückrundenstart vor. Mit einem Sieg über Borussia Dortmund könnten sie die Krise bei den Westfalen um Trainer Jürgen Klopp noch verschärfen.

Noch passen 50.000 Zuschauer ins RheinEnergie Stadion. Das soll sich bald ändern.
Der große Traum des 1. FC Köln
75.000 Plätze! Kommt 2018 die Super-Arena?

Das „RheinEnergieStadion“ in Köln – es soll vergrößert werden, dann 75.000 Zuschauern Platz bieten. Die Verhandlungen sind bereits im vollen Gange, visionäre Baupläne liegen vor.

Fußball

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

FuPa.net ist das Portal für den Fußballverband Mittelrhein. Dort finden Sie Spielberichte, Tabellen und alle Statistiken. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?