Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schweini brüllte in Kabine: Mit Bender wär’ das nicht passiert!

Von
Bastian Schweinsteiger konnte die Gegentor-Flut gegen Schweden auch nicht stoppen.
Bastian Schweinsteiger konnte die Gegentor-Flut gegen Schweden auch nicht stoppen.
Foto: Getty
Köln –  

Totenstille herrschte in der Kabine der deutschen Elf nach dem 4:4-Fußball-Drama gegen die Schweden. Na ja, ganz so ruhig war es nicht in den heiligen vier Wänden der Nationalmannschaft...

Nach EXPRESS-Informationen hat zumindest Bastian Schweinsteiger seinem Frust freien Lauf gelassen. Der Bayern-Star polterte: Mit einem Bender wäre das nicht passiert!

Und damit legt Schweinsteiger den Finger in die Wunde. Ja, so eine Kampfsau wie der Leverkusener hätte der deutschen Elf gutgetan. Ein Mann, der rennt, der grätscht, der kämpft und keinem Zweikampf aus dem Weg geht. Bender hätte die Torlawine, die nach der klaren 4:0-Führung über das DFB-Team einbrach, stoppen können.

Kampfsau mit Ballgefühl: Lars Bender (r.).
Kampfsau mit Ballgefühl: Lars Bender (r.).
Foto: dapd

Auch im Trainerteam der Nationalmannschaft wurde das Fehlen des Leverkuseners, der wegen einer Knieverletzung nicht im Kader stand, bedauert. Denn mittlerweile hat auch Bundestrainer Joachim Löw begriffen, dass ein Typ wie Bender seiner Mannschaft gut zu Gesicht stehen würde.

So irre es klingt: Bender war nicht dabei. Aber Bender ist DER Gewinner des Schweden-Spiels. Denn: Neben all den fußballerischen Feingeistern braucht das Team einen Mann, der die Ärmel hochkrempelt, wenn es brennt.

Samstag wird Bender seine Qualitäten gegen Mainz unter Beweis stellen. Seine Knieverletzung hat er auskuriert. Der Mittelfeldkämpfer ist bereits seit Mittwoch wieder im Training und hat sich topfit zurückgemeldet.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Die Kölner Fans sollten am besten mit dem Zug nach Leverkusen reisen.
Derby Leverkusen gegen Köln
Diese Anreisehinweise gibt die Polizei für alle Fußball-Fans

In weniger als 72 Stunden ist es endlich soweit: Es ist Derby-Zeit im Rheinland. Jetzt gibt die Polizei erste Verkehrshinweise heraus. Die Behörden wollen die rivalisierenden Fans konsequent trennen.

FC in der Außenseiterrolle
Stöger zum Derby: „Vor dem Spiel geben wir uns nicht geschlagen“

FC-Trainer Peter Stöger gibt sich vor dem Derby gegen Bayer Leverkusen kämpferisch. Auch wenn die Werkself als Favorit ins Spiel geht, sieht Stöger seine Mannschaft nicht chancenlos.

Der Russe Jewgenjewitsch Rybolowlew, neben Fürst Albert II., ist Besitzer des AS Monaco.
Bayer Leverkusen gegen AS Monaco
Rätselraten um Milliardär Rybolowlew

Wird einer der reichsten Menschen des Planeten am Mittwoch in der BayArena sitzen? So verwirrend die Aussagen sind, so geheimnisumwittert ist der Boss des AS Monaco.

Fußball
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

FuPa.net ist das Portal für den Fußballverband Mittelrhein. Dort finden Sie Spielberichte, Tabellen und alle Statistiken. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?