Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Wettskandal: FIFA-Sicherheitschef bittet Regierungen um Hilfe

FIFA-Sicherheitschef Ralf Mutschke
FIFA-Sicherheitschef Ralf Mutschke
 Foto: Getty Images
Kuala Lumpur –  

FIFA-Sicherheitschef Ralf Mutschke hat bei einem Gipfeltreffen im Zuge des weltweiten Wettskandals in Kuala Lumpur (Malaysia) die internationalen Regierungen zur Zusammenarbeit aufgefordert.

„Wo Geld fließt, folgt auch oft die Korruption. Wir müssen unsere Bemühungen auf ein globales Level bringen. Die FIFA kann den Kampf gegen Korruption im Fußball nicht allein gewinnen“, sagte Mutschke am ersten Tag der zweitägigen Veranstaltung.

Rund 200 Vertreter des asiatischen Fußballs, der internationalen Polizeiorganisation Interpol sowie der Strafverfolgungsbehörden diskutieren dabei über Maßnahmen im Kampf gegen Wett- und Spielmanipulationen.

Gerade von Asien geht durch diverse Wettsyndikate eine große Gefahr aus. Mutschke bedauerte, dass es beispielsweise bislang nicht gelungen sei, den Geschäftsmann Tan Seet Eng aus Singapur vor Gericht zu bringen.

Gegen ihn läuft wegen manipulierter Spiele in Italien ein Haftbefehl. Die Behörden in Singapur hatten aber bislang wenig kooperiert.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Deyverson hat Probleme mit dem Oberschenkel.
Arzt-Besuch statt Training
Pferdekuss! Deyverson mit Oberschenkel-Problemen

Der FC-Stürmer musste bereits vergangene Woche eine Trainingseinheit sausen lassen, hatte Probleme am Oberschenkel. Die plagen ihn nun erneut

Jupp Heynckes weiß, wie man mit Lukas Podolski umgehen muss.
Er weiß, wie Poldi tickt
Jupp Heynckes kritisiert Lukas Podolski für seinen Wechsel zu Inter Mailand

Jupp Heynckes weiß, wie Lukas Podolski tickt. Im Rahmen der Ehrung für sein Lebenswerk ließ es sich der ehemalige Bayern und Gladbach-Trainer nicht nehmen, Stellung zur Situation von Poldi zu beziehen.

Die "Kaiserlinde", das Wahrzeichen von Regionalligist SV Elversberg, hielt dem Sturm nicht Stand.
„Kaiserlinde“
Wahrzeichen des SV Elversberg vom Sturm zerstört

Das Stadion der SVE trug den Zusatz „an der Kaiserlinde“ im Namen. Nun zerstörte Sturmtief "Niklas" das Wahrzeichen.

Fußball

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

FuPa.net ist das Portal für den Fußballverband Mittelrhein. Dort finden Sie Spielberichte, Tabellen und alle Statistiken. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?