Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Klamme Alemannia: Tivoli zu teuer - Aachen muss umziehen

Am Tivoli gehen die Lichter aus. Alemannia Aachen muss wohl umziehen.
Am Tivoli gehen die Lichter aus. Alemannia Aachen muss wohl umziehen.
 Foto: dpa
Aachen –  

Nächste Schock-Nachricht aus Aachen: Weil die Stadionmiete zu hoch ist, muss der insolvente Drittligist Alemannia wohl künftig im rund 30 Kilometer entfernten Jülich spielen. „Uns bleibt keine andere Wahl“, sagte Geschäftsführer Michael Mönig der "Aachener Zeitung".

Die großen Gläubiger forderten von der insolventen Stadion GmbH laut Mönig eine jährliche Miete von 1,7 Millionen Euro, er selbst habe bei einem Treffen 600.000 Euro angeboten.

Das Problem: Das Karl-Knipprath-Stadion in Jülich ist renovierungsbedürftig und fasst nur etwa 5500 Zuschauer. Zumindest für die vierte Liga könnte es laut Mönig die Genehmigung bekommen.

Für die dritte, für die Mönig bis Freitag im Lizenzantrag eine Spielstätte angeben muss, habe er noch keine Lösung. Am Mittwoch will die Alemannia in Jülich eine Sicherheitsbegehung durchführen.

Der für etwa 50 Millionen Euro gebaute „neue“ Tivoli wurde erst 2009 eröffnet. Er gilt als „Millionengrab“ der Alemannia, die 2004/05 als deutscher Pokalfinalist noch im UEFA-Cup starteten und 2006/07 in der Bundesliga spielte.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Vor der Partie gegen Hannover hatten Fans aus Protest ein Transparent mit einem Spinner-Zitat aufgehangen: „Wir sind gegen Kollektivstrafen“.
„Wilde Horde“ und „Coloniacs“ steigen aus
Ultras beenden den Fankultur-Dialog

Die Ausschreitungen beim Derby – sie sollen nicht das Ende des Fan-Dialogs sein. Am Sonntag um 10 Uhr trafen sich die Vertreter der AG Fankultur im Geißbockheim-Restaurant.

Die Wolfsburger Offensive hat wieder gezaubert.
Spektakel in Bremen
5:3! Wolfsburg gewinnt furioses Nord-Duell gegen Werder

Der VfL Wolfsburg hat den aufstrebenden Nordrivalen Werder Bremen in einem grandiosen Spiel 5:3 (2:3) niedergerungen.

Die Gladbacher feiern das 1:0 durch Fabian Johnson.
„Europa-Fluch“ gebannt
Gladbach schlägt den SC Paderborn mit 2:0

Gladbach hat seinen „Europacup-Fluch“ besiegt. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre gewann im zehnten Versuch in dieser Saison erstmals nach einem internationalen Auftritt in der Bundesliga.

Fußball

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

FuPa.net ist das Portal für den Fußballverband Mittelrhein. Dort finden Sie Spielberichte, Tabellen und alle Statistiken. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?