Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Einigung mit 96 bestätigt: Slomka: Vertrag bis 2016 vor Bayer-Spiel unterschriftsreif

So ein Stück noch bis zur Unterschrift: Mirko Slomka bleibt Hannover 96 treu.
So ein Stück noch bis zur Unterschrift: Mirko Slomka bleibt Hannover 96 treu.
Foto: dpa
Valencia –  

Mirko Slomka hat eine „grundsätzliche Einigung“ über die Verlängerung seines Vertrages bei Hannover 96 bestätigt. Der Trainer des Bundesligisten sagte: „Ich glaube, dass die Einigung erzielt wurde. Ich hoffe, dass alle Parteien zufrieden sind.“ Unterschrieben ist der Dreijahreskontrakt bis 2016 aber noch nicht.

„Der Vertrag wird jetzt geschrieben. Ich hoffe, dass es jetzt klappt, vielleicht schon vor dem Leverkusen-Spiel“, erklärte der Coach mit Blick auf die folgende Bundesliga-Heimpartie am Sonntag.

Der 45 Jahre alte Fußball-Lehrer trainiert den Verein seit Januar 2010 und hat ihn seitdem zweimal in den Europapokal geführt. Seinen derzeit gültigen Kontrakt hatte der in der Nähe von Hannover aufgewachsene Slomka im Januar 2011 nach einigem Hin und Her um zwei Jahre verlängert.

Seit mehreren Monaten gibt es in Hannover wieder eine öffentliche Debatte um die Vertragsverlängerung des 96-Coaches, dessen Kontrakt im Sommer ausläuft. Obwohl beide Seiten mehrfach versicherten, weiter miteinander arbeiten zu wollen, verzögerte sich der Abschluss immer wieder.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Die angeschlagenen FC-Stars Patrick Helmes und Slawomir Peszko trainierten gemeinsam auf einem Nebenplatz.
FC-Stürmer im Peck
Patrick Helmes: Rückschlag nach dem Trainings-Comeback!

Nachdem Patrick Helmes am Sonntag wieder mit der Mannschaft trainieren konnte, musste er bereits am Montag wieder aussetzen.

Darf in Korea nur zugucken: Bayer Leverkusens Seung-Woo Ryu.
Nach Kopfstoß-Attacke
Seung-Woo Ryu auf Korea-Reise gesperrt

Nach seiner roten Karte im Test-Kick gegen Alemannia Aachen ist Leverkusens Seung-Woo Ryu (20) für drei Testspiele gesperrt worden.

Nach Hu******n-Gegröle
Kevin Großkreutz verzeiht WM-Kumpel Schweini

Nach dem peinlichen Schmäh-Video, in dem Bastian Schweinsteiger den BVB als Hu******ne beschimpft, hat sich jetzt BVB-Star Kevin Großkreutz zu Wort gemeldet.

Fußball
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?