Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bochum gegen Dresden: Krawall-Fans prügeln, randalieren und klauen Grill-Kassen

Während auf dem Platz um die ersten Punkte gekämpft wurde - hier Bochums Christoph Kramer und Dresdens Filip Trojan in Aktion -, verhielten sich einige Fans alles andere als sportlich.
Während auf dem Platz um die ersten Punkte gekämpft wurde - hier Bochums Christoph Kramer und Dresdens Filip Trojan in Aktion -, verhielten sich einige Fans alles andere als sportlich.
Foto: dpa
Bochum –  

Fan-Krawalle, Pyrotechnik, Diebstahl: Das Zweitliga-Spiel VfL Bochum gegen Dynamo Dresden (Endstand: 2:1) wurde am Samstagnachmittag von zahlreichen Zwischenfällen überschattet.

Zu ersten Problemen kam es laut Polizei kurz nach dem Eintreffen der Dresdener Anhängerschaft am Bochumer Hauptbahnhof: Während sich der Fantross unter Polizeibegleitung auf den Weg zum Stadion machte, löste sich eine etwa 70-köpfige Gruppe der Dresdener Fans.

Dynamo-Anhänger wollten Kneipe stürmen

Die Dynamo-Anhänger versuchten, eine Kneipe zu stürmen, die traditionell von Bochumer Fans besucht wird. Die Polizei verhinderte das laut Pressemitteilung durch den Einsatz von Pfeffergas und Schlagstöcken.

Kurz darauf folgte der nächste Zwischenfall: Etwa 20 Dresdener griffen kurz nach Einlassbeginn um 13:30 Uhr eine Gruppe von Bochumern an der Tankstelle gegenüber dem Stadion an. Ein Angreifer wurde vorübergehend festgenommen.

Wenig später wurde im Gästeblock Pyrotechnik abgebrannt. Der Verursacher konnte bislang nicht ermittelt werden. Weitere Pyrotechnik wurde von einer Gruppe von neun Dresdener Anhängern auf dem Busparkplatz hinterm Stadion abgefackelt. Die Fußballfans mussten unter Polizeibegleitung die Heimreise antreten.

Nach Anpfiff kam es zu weiteren Problemen: Ein im Gästeblock gezeigtes VfL-Banner sorgte bei den Heimfans für Unmut. Bochumer Anhänger versuchten, in die gegnerische Kurve zu gelangen, um das Banner zurückzuerobern. Das konnte jedoch laut Polizei weitgehend verhindert werden.

Unbekannte klauten Kassen in Würstchenbuden

Ein weiterer Zwischenfall ereignete sich in der Halbzeitpause: Die Geldkassen von beiden Würstchenbuden im Gästeblock wurden von derzeit noch unbekannten Dieben gestohlen. Die Täter griffen jeweils über die Bedientheke, rissen die Kassen an sich und verschwanden anschließend im Block der Dresdener.

Nach dem Spiel leitete die Polizei die Fans aus Dresden zum Hauptbahnhof. Dabei versuchten einige Bochumer, den Tross zu durchbrechen und die Dresdener Fans anzugreifen. Die Polizei schritt mit Pfefferspray und Schlagstöcken ein.

Bei dem Abmarsch wurde einem Bochumer Fan von einem Dynamo-Anhänger der Schal geklaut. Die Räuber sind derzeit noch unbekannt.

Sechs Festnahmen, 19 Anzeigen

Insgesamt wurden sechs Personen vorläufig festgenommen, 19 bekamen Strafanzeigen. Zwei Polizeibeamte wurden leicht verletzt, sie blieben jedoch im Dienst. Verletzte Fans haben sich bei den Sicherheitskräften nicht gemeldet.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Dirk Lottner wird Trainer von Hansa Rostock.
Job in der 3. Liga
Dirk Lottner wird neuer Trainer von Hansa Rostock

Neuer Job für FC-Ikone Dirk Lottner! Der 42-Jährige wird neuer Trainer des Fußball-Drittligisten FC Hansa Rostock.

Oliver Reck belohnt seine Reservisten.
Gegen Sandhausen
Reck rollt der B-Elf den Teppich aus

Da Donnerstag in Sandhausen, nur vier Tage nach dem Aalen-Sieg, das nächste Match auf dem Programm steht, plant Interims-Coach Oliver Reck die große Rotation.

Wolfgang Overath (hier auf Ludwig Bründls Schultern) trug den Trikot-Look 1968.
Wunsch der Fans wird wahr
FC-Trikots: Bundesliga-Angriff im Retro-Look

Im kommenden Jahr wird der FC im Retro-Look auflaufen. Das Trikot für die Bundesliga-Rückkehr wird zweifarbig. Ein diagonaler Streifen trennt rot und weiß.

Fußball
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?