Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ausschreitungen in Leverkusen: Nach Eklat: Pyro-Täter meldet sich bei Eintracht Frankfurt

Die Pyro-Performance von Eintracht-Fans beim Spiel in Leverkusen sorgte für eine Spielunterbrechung.
Die Pyro-Performance von Eintracht-Fans beim Spiel in Leverkusen sorgte für eine Spielunterbrechung.
 Foto: Getty
Frankfurt –  

Nach dem Pyro-Eklat von Leverkusen hat sich ein Täter freiwillig bei Eintracht Frankfurt gemeldet.

„Er war reumütig und einsichtig, erklärte, dass er einen Fehler gemacht hat“, sagte Vorstandsmitglied Axel Hellmann der Frankfurter Neue Presse. Das weitere Vorgehen liege nun „in den Händen der Polizei in Leverkusen und der Kölner Staatsanwaltschaft“.

Ausschreitungen Frankfurter Randalierer hatten am 20. Januar das Spiel bei Bayer Leverkusen (1:3) überschattet. Im Frankfurter Block wurden Silvesterraketen abgeschossen und Bengalos gezündet. Schiedsrichter Wolfgang Stark (Ergolding) unterbrach das Spiel für sechs Minuten.

Dem Aufsteiger droht eine hohe Geldstrafe sowie ein Geisterspiel durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Die Entscheidung des DFB wird noch in dieser Woche erwartet. Der Verband hatte jedoch eine eventuelle Strafmilderung versprochen, sollten Leverkusen und Frankfurt die Täter identifizieren können.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Max Kruse ballt nach seinem verwandelten Elfmeter die Faust.
2:0 gegen Offenbach
Gladbach klettert über den Bieberer Berg

Lange war es eine zähe Angelegenheit, am Ende siegte der Favorit dann doch souverän. Gladbach nahm die Hürde Offenbach mit 2:0 und steht im Viertelfinale.

„Halbherzig, läppisch, ohne Willen“: Die FC-Stars um  Pawel Olkowski und Daniel Halfar (vorne) rutschen in die Krise.
1. FC Köln gegen Eintracht Frankfurt
Das muss sich ändern: Fans, Sturm, Verteidigung

Mit Eintracht Frankfurt kommt der Tabellenachte ins RheinEnergieStadion - die Aufgabe gegen die offensivstarken Hessen wird schwer genug. „Ein Dreier würde uns sehr gut tun. Das ist ein wichtiges Spiel, keine Frage“, sagt Trainer Peter Stöger.

Bayerns Torschütze David Alaba
DFB-Pokal-Achtelfinale
Bayern und Gladbach sind eine Runde weiter

Der FC Bayern München steht nach einem problemlosen Sieg gegen Braunschweig im DFB-Pokal-Viertelfinale. Borussia Mönchengladbach ist ebenfalls eine Runde weiter.

Fußball

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

FuPa.net ist das Portal für den Fußballverband Mittelrhein. Dort finden Sie Spielberichte, Tabellen und alle Statistiken. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?