Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Auch Fortuna siegt: 6:1! Traumstart für Viktoria-Trainer Außem

Ralf Außem gelang ein Einstand nach Maß.
Ralf Außem gelang ein Einstand nach Maß.
Foto: Eduard Bopp
Köln/Bochum –  

Traumstart für Ralf Außem: Der erst am Donnerstag installierte neue Trainer der Viktoria feierte bei seiner Premiere gleich einen Kantersieg.

Mit 6:1 kanzelte der Aufstiegskandidat das Kellerkind FC Kray ab und schenkte damit dem neuen Boss einen Start nach Maß.

Aziz Boudahdouz (24., 42, 58.) mit einem Dreierpack sowie Winterzugang Albert Streit (32./51.) mit zwei Toren zum Einstand und Mike Wunderlich (75.) erzielten die Tore für die völlig überlegene Viktoria.


Mit dem Sieg sendete der Aufsteiger ein Signal an die Regionalliga-Konkurrenz, dass der Aufstieg nur über die Kölner geht. „Nach dem Trainerwechsel war das Team von der ersten Minute an hellwach. Das ist ein toller Rückrundenstart“, sagte Sportleiter Ingo Haselbach.

Wiedergutmachung betrieb die Fortuna nach dem 0:2-Fehlstart in Lotte beim VfL Bochum II. Die Mannschaft von Uwe Koschinat zitterte sich zu einem knappen 1:0-Erfolg.

Kapitän Lukas Nottbeck (74.) sicherte mit einem abgefälschten Freistoß den Dreier. „Das war ein glücklicher Sieg. Wir hätten vor der Pause auch mit 1:4 zurückliegen können“, gab Fortuna-Präsident Klaus Ulonska zu.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Kleine Japanisch-Lehrstunde: „Noch ein Sieg und wir sind aufgestiegen“, hat Kazuki Nagsawa in der ersten Zeile geschrieben, in der zweiten steht 1. FC Köln auf japanisch in Klammern.
Japanisch-Lehrstunde
Was will uns FC-Liebling Nagasawa hier sagen?

Beim Treffen mit dem FC-Wirbler gab es für den EXPRESS eine kleine Japanisch-Lehrstunde. Raten Sie mal, was auf dem Zettel steht.

Roel Brouwers Zukunft ist ungewiss.
Zukunft noch immer ungewiss
Brouwers: Fortuna, warum nicht?

Borussia hat den auslaufenden Vertrag mit dem Holländer immer noch nicht verlängert. Alles deutet auf eine endgültige Trennung hin. Dann könnte er beim rheinischen Nachbarn Düsseldorf landen.

Der australische Nachwuchs-Star Dylan Tombides starb im Alter von nur 20 Jahren an Hodenkrebs.
Krebstod mit 20
West Ham: Stürmer-Talent Dylan Tombides tot

Premier-League-Club West Ham United trauert um sein Stürmer-Talent Dylan Tombides. Wie der Verein mitteilte, starb der australische Jugend-Nationalspieler am Freitagmorgen im Alter von 20 Jahren an Krebs.

Fußball
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?