Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

7:3-Sieg: Köln-Besuch vor Poldis Arsenal-Kracher

Von
Seit Jahren Freunde: Volker Hartjens besuchte Poldi.
Seit Jahren Freunde: Volker Hartjens besuchte Poldi.
Foto: Privat
London –  

Was für ein Spektakel!

Lukas Podolski (27) drehte beim grandiosen 7:3 des FC Arsenal gegen Newcastle richtig auf. Lag es an den kölschen Glücksbringern?

In der Woche vor dem Spiel war ein alter Freund aus Köln eingeflogen. FC-Zeugwart Volker Hartjens (42) schaute im Trainingszentrum der „Gunners“ vorbei und besuchte Lukas, der sich sehr darüber freute! „Das waren unvergessliche Tage“, so Hartjens, der Poldi von dessen ersten Profi-Tagen am Geißbockheim seit 2003 kennt.

Auch FC-Profi Adam Matuschyk (l.) sah den 7:3-Sieg.
Auch FC-Profi Adam Matuschyk (l.) sah den 7:3-Sieg.

„Die Größe der Anlage von Arsenal ist unglaublich. Und mit was für einer Ruhe die da arbeiten können! Poldi war richtig gut drauf und wir haben zusammen Kaffee getrunken, er hat mir auch seine Mitspieler vorgestellt.“ Das Köln-Doping beflügelte den Nationalstürmer beim Kantersieg in der Emir-ates-Arena.

Ein Kopfballtor und zwei Vorlagen steuerte Poldi bei. Überragend: Theo Walcott, der drei Tore erzielte – eines schöner als das andere. Auf der Tribüne sah ein alter Kumpel das Spektakel mit an: Adam Matuschyk (23) war vor Ort.

Mit seinen „Gunners“ kommt Poldi in den letzten Wochen immer besser in Fahrt. Sechs Tore, sechs Vorlagen hat er in der Hinrunde für den FC Arsenal gesammelt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Kleine Japanisch-Lehrstunde: „Noch ein Sieg und wir sind aufgestiegen“, hat Kazuki Nagsawa in der ersten Zeile geschrieben, in der zweiten steht 1. FC Köln auf japanisch in Klammern.
Japanisch-Lehrstunde
Was will uns FC-Liebling Nagasawa hier sagen?

Beim Treffen mit dem FC-Wirbler gab es für den EXPRESS eine kleine Japanisch-Lehrstunde. Raten Sie mal, was auf dem Zettel steht.

Roel Brouwers Zukunft ist ungewiss.
Zukunft noch immer ungewiss
Brouwers: Fortuna, warum nicht?

Borussia hat den auslaufenden Vertrag mit dem Holländer immer noch nicht verlängert. Alles deutet auf eine endgültige Trennung hin. Dann könnte er beim rheinischen Nachbarn Düsseldorf landen.

Der australische Nachwuchs-Star Dylan Tombides starb im Alter von nur 20 Jahren an Hodenkrebs.
Krebstod mit 20
West Ham: Stürmer-Talent Dylan Tombides tot

Premier-League-Club West Ham United trauert um sein Stürmer-Talent Dylan Tombides. Wie der Verein mitteilte, starb der australische Jugend-Nationalspieler am Freitagmorgen im Alter von 20 Jahren an Krebs.

Fußball
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?