Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fußball
Spielberichte, Transfers, Bundesliga, Länderspiele, Liveticker, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Wir sind wieder da!“: Spray-Attacke von Fortuna-Fans auf Kölner Stadion

Düsseldorfer Graffiti-Attacke am RheinEnergie Stadion in Müngersdorf.
Düsseldorfer Graffiti-Attacke am RheinEnergie Stadion in Müngersdorf.
 Foto: Herbert Bucco
Köln –  

Fortuna eine Liga über dem 1. FC Köln - das gibt es in dieser Saison zum ersten Mal überhaupt. Und nachdem der Verein, der das unglaublichste Comeback aller Zeiten schaffte, sich jahrelange Häme von den Nachbarn anhören musste, genießen die Fortunen offenbar nun die neuen Kräfteverhältnisse.

Die Symbole und Schriftzüge sprechen für sich.
Die Symbole und Schriftzüge sprechen für sich.
 Foto: Herbert Bucco

In der Nacht zum Montag gab es eine Sprayer-Attacke in der „Verbotenen Stadt“. Unbekannte Fortuna-Fans beschmierten eine Fassade am Kölner RheinEnergieStadion mit großem F95-Graffito und dem Schriftzug: „Wir sind wieder da!“

Was Düsseldorf-Fans amüsiert, bringt die FC-Fans auf die Palme. Fortuna-Fan Jürgen U. erklärt: „Die Kölner müssen einfach wissen, dass sie in der Zweiten Liga spielen und wir darüber. Damit sie es nicht vergessen.“

Lars zeigt das Häme-Shirt aus Düsseldorf.
Lars zeigt das Häme-Shirt aus Düsseldorf.
 Foto: Ovelgönne

Schon nach dem Düsseldorfer Aufstieg und dem zeitgleichen Abstieg des 1. FC Köln verbreiteten die Fortuna-Fans ein T-Shirt, wo der Dom und Köln auf die Schippe genommen werden.

Und nicht nur die Fans lieben es, Köln zu ärgern. Auch die Spieler machen munter mit. Düsseldorf-Kapitän Andreas Lambertz zog Anfang des Jahres auf die Domplatte, um für neue Fortuna-Mitglieder zu werben, dabei hielt er einen großen Pfeil mit der Aufschrift „Heimat“ in Richtung Düsseldorf.

Lumpis Fortuna-Attacke auf den Kölner Dom

Damit aber längst nicht genug, auch die Eishockey-Fans befeuern die Hassliebe der beiden Städte seit einigen Monaten regelmäßig. In einer Nacht- und-Nebel-Aktion brachten DEG-Anhänger ein Schild am Haie-Trainingszentrum an. Vor wenigen Tagen kaufte die DEG selber 500 Karten fürs Derby bei den Haien - und zwar mitten im KEC-Fanblock.

Guerilla-Aktion: DEG-Fans verhüllen Haie-Logo
Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fußball
Ein gutes Team: Die FC-Bosse Schmadtke und Schumacher.
FC-Bosse im Interview
Toni Schumacher und Jörg Schmadtke: „Wir waren beide Muttersöhnchen“

FC-Vize-Präsident Toni Schumacher (61) im EXPRESS-Gespräch mit Sportchef Jörg Schmadtke. Dabei muss es nicht immer nur um Fußball gehen.

Emir Spahic spielt ab sofort für den Hamburger SV.
Vertrag bis 2016
Hamburger SV krallt sich Prügel-Profi Emir Spahic

Der Hamburger SV hat sich die Dienste des bosnischen Abwehrspielers Emir Spahic (34) gesichert. Er wird nach Klubangaben einen Einjahresvertrag unterschreiben und am Montag ins Trainingslager nach Graubünden nachreisen

Superstar Lionel Messi darf wieder nur gucken, nicht anfassen.
Chile gewinnt Copa América
Lionel Messi muss weiter auf seinen großen Titel warten

Fast ein Jahr ist es her, als Lionel Messi mit seinen Argentiniern das WM-Finale gegen Deutschland verlor. Beim Copa América blieb ihm jetzt schon wieder nur die Silbermedaille. Wieder kein Titel, wieder kein Pokal.

Fußball

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

FuPa.net ist das Portal für den Fußballverband Mittelrhein. Dort finden Sie Spielberichte, Tabellen und alle Statistiken. Ihr Verein ist noch nicht dabei? Dann aber los!

Fußball-Galerien
Champions League
Internationaler Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

Alle Partien werden live kommentiert, Spielzug für Spielzug, einzeln oder als Konferenz. Dazu Aufstellungen und Statistiken: Welches Team hat mehr Ballbesitz, Torschüsse, gewonnene Zweikämpfe?

Zur mobilen Ansicht wechseln