Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fortuna Düsseldorf
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Fortuna Düsseldorf.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wende für die Fortuna! : Wahrscheinlich doch kein Geister-Derby

Von
Prallgefüllte Arena, feiernde Fans – so wünschen sich die  Fans das Derby.
Prallgefüllte Arena, feiernde Fans – so wünschen sich die Fans das Derby.
 Foto: Ovelgönne
Düsseldorf –  

Es ist der rheinische Aufreger vor dem Bundesliga-Start: Nach 15 Jahren steigt erstmals wieder das Derby Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Mönchengladbach - und der DFB will aufgrund der Vorkommnisse in der Relegation zwischen Fortuna und Hertha BSC ein Geisterspiel draus machen.

Leere Ränge statt prickelnder Atmosphäre? Doch plötzlich sieht alles nach einer Wende aus!

Denn der Einspruch, den Fortuna eingelegt hat, wird erst am 10. August verhandelt. Wird das Geisterspiel-Urteil in der mündlichen Verhandlung bestätigt, zieht Düsseldorf vor das DFB-Bundesgericht - das hat der Verein bereits angekündigt.

Bevor das allerdings zusammentritt, dauert es drei Wochen - doch dann ist bereits der Spieltag. Was immer entschieden würde, ist logistisch in der Kürze der Zeit nicht zu stemmen.

Genau in der gleichen Form lief es gerade in der 3. Liga ab. Auch der KSC wurde vom DFB-Sportgericht zu einem Geisterspiel verdonnert, der Zweitliga-Absteiger legte Berufung ein. Die ist noch nicht verhandelt, das Verfahren schwebt - und deshalb strömten am Samstag gegen Halle 13.735 Zuschauer in den Wildpark, der eigentlich leer sein sollte. Wird das Urteil in nächster Instanz bestätigt, müssen die Fans erst in der nächsten Partie gegen Osnabrück draußen bleiben.

In Düsseldorf würde das Geisterspiel dann am 4. Spieltag gegen Freiburg steigen. Bei Fortuna hoffen sie aber sogar, dass es ein noch milderes Urteil gibt. Boss Peter Frymuth: „Wir haben die mündliche Verhandlung vor dem Sportgericht bekommen. Wir vertrauen der DFB-Gerichtsbarkeit. Wir werden unsere Argumente sachlich vortragen. Dann sehen wir weiter.“

Die Chancen stehen plötzlich gut. Darüber hinaus ist es ein offenes Geheimnis, dass auch dem DFB aus Sicherheitsgründen inzwischen leere Ränge gegen Freiburg lieber als gegen Gladbach wären...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fortuna Düsseldorf
Andreas "Lumpi" Lambertz verlässt Fortuna Düsseldorf und wechselt zu Dynamo Dresden.
Nach Tränen-Abschied
„Lumpi“ Lambertz kündigt jetzt schon „Comeback“ an

Gerade erst wurde er tränenreich verabschiedet, da kündigt Andreas "Lumpi" Lambertz auch schon wieder sein Comeback bei Fortuna Düsseldorf an. Was dahinter steckt.

Andreas "Lumpi" Lambertz verabschiedet sich nach 13 Jahren Fortuna.
Fortuna-Legende
So emotional war der Abschied von Lumpi

Eine Ära ist zu Ende! Nach 13 Jahren verlässt Andreas "Lumpi" Lambertz Fortuna Düsseldorf. Bei seinem Abschied flossen viele Tränen.

Familienmensch Lumpi feiert mit seinem Vater Peter (l).
Ganz Düsseldorf sagt: Tschö Lumpi!
Andreas Lambertz: 17 Gründe, warum wir dich ewig lieben!

Andreas „Lumpi“ Lambertz spielt am Sonntag zum vorerst letzten Mal für Fortuna Düsseldorf. Es wird ein trauriger Abschied für die Fans. Hier kommen 17 Gründe, warum „Lumpi“ unvergessen bleibt.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
Fortuna Düsseldorf Trikot
FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Fortuna-Stammtisch