Fortuna Düsseldorf
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Fortuna Düsseldorf.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wechsel: Fortuna-Hammer! Luki zu Meister Klopp

Von
Assani Lukimya (hier vor Mats Hummels am Ball) überzeugte Jürgen Klopp im Pokal gegen Dortmund.
Assani Lukimya (hier vor Mats Hummels am Ball) überzeugte Jürgen Klopp im Pokal gegen Dortmund.
Foto: imago
Dortmund/Düsseldorf –  

Total relaxt kommt Fortunas Abwehrriese Assani Lukimya nach dem Training aus der Kabine, meint fröhlich: „Wir freuen uns aufs Derby gegen Aachen. Wir haben Selbstvertrauen, bauen auf die Unterstützung unserer tollen Fans und glauben an einen Erfolg.“

Das große Ziel heißt weiter Aufstieg - trotz nun bereits sechs sieglosen Pflicht-Partien. Aber selbst wenn Fortuna die Fans am letzten Zweitliga-Spieltag (6. Mai) oder über den Umweg Relegation (beim Bundesliga-16. am 11. Mai, in der Esprit-Arena am 15. Mai) mit dem Comeback in der Eliteliga verzückt, ist die Ära Assani bei den Rot-Weißen vorbei.

Der Fortuna-Hammer! Luki zieht es zu Meistermacher Jürgen Klopp. Nach EXPRESS-Informationen sagte Lukimya einem interessierten Düsseldorfer Aufstiegsrivalen mit der Begründung ab, dass er am 1. Juli nach Dortmund wechselt.

Beim amtierenden Champion besteht Bedarf. Manndecker Felipe Santana erklärte intern seinen vorzeitigen Abschied zum 30. Juni. Der 25-Jährige will nicht mehr Abwehr-Joker hinter Mats Hummels und Neven Subotic sein. Seit der 1,94 Meter große Abwehrstratege 2008 für zwei Millionen Euro von Figueirense FC zum BVB kam, bestritt Santana lediglich 71 Bundesliga-Spiele.

Jetzt darf er die Borussen trotz seines bis 2013 laufenden Vertrages für eine Ablöse von 3,5 Millionen Euro vorzeitig verlassen – zur anderen Borussia aus Mönchengladbach? Die sucht einen Dante-Nachfolger, weil der Brasilianer sich die 4,6 Millionen-Euro-Ausstiegsklausel zum Saisonende auch nicht mit einem besser dotierten Drei-Jahres-Vertrag abkaufen lässt und stattdessen mit dem FC Bayern Einigung über einen Kontrakt bis 2016 erzielt hat.

Luki zu Meister Klopp - Santana der neue Dante? Das Verteidiger-Karussell nimmt volle Fahrt auf! Darauf sitzt auch Sören Gonther, der Paderborn nach fünf Jahren am 30. Juni verlässt. Der ablösefreie Manndecker – derzeit mit einem Kreuzbandriss außer Gefecht – will sich am Wochenende zwischen Düsseldorf und St. Pauli (das von seinem Entdecker Andre Schubert trainiert wird) entscheiden. Sagt Gonther Ja zum Fortuna-Interesse, wird er der Lukimya-Nachfolger.

Die Verteidiger-Kante: „Es ist doch klar, dass jeder Profi in die Bundesliga will. Erst recht zu einem Spitzenverein. Wer was anderes sagt, der ist nicht ehrlich.“ Lukimya gibt aber auch zu: „Ich habe Fortuna wahnsinnig viel zu verdanken. Das habe ich nicht vergessen. Ich fühle mich sehr wohl hier. Eine unheimlich schwere Entscheidung.“

Luki zum BVB - was halten Sie davon? Mitreden unter www.express.de/facebook

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fortuna Düsseldorf
Umkämpfte Partie in Düsseldorf! Am Ende gab es keinen Sieger!
Düsseldorf zum Auftakt 2:2
Michael Liendls Traumtor reicht nicht zum Sieg

Fortuna Düsseldorf hat zum Saisonauftakt der 2. Fußball-Bundesliga den erhofften Heimsieg verpasst. Am Freitagabend trennte sich die Mannschaft von Trainer Oliver Reck 2:2 (1:0) von Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig.

Axel Bellinghausen auf dem Weg zum Training.
Vor dem Auftakt
Fortuna Düsseldorf macht sich startklar

Das Anschwitzen vor dem heißen Auftakt gegen Braunschweig – mit 19 Spielern zogen Fortunas Kicker am Mittag eine rund halbstündige Einheit im Arena-Sportpark durch.

Fortuna erwartet am Freitag eine prächtige Kulisse.
Zweitliga-Saison startet
Bricht Fortuna Düsseldorf zum Auftakt einen Rekord?

Mit einem Dreier gegen Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig will das Team von Oliver Reck gleich mal „ein Zeichen setzen“. Ganz nebenbei könnte gleich zum Start schon ein Rekord fallen.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
Borussia Mönchengladbach Trikot
FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Fortuna-Stammtisch