Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fortuna Düsseldorf
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Fortuna Düsseldorf.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Transfer-Streit: Zoff um Levels-Ablöse auf 11. Juli vertagt

Düsseldorfs  Verteidiger Tobias Levels (r., hier im Duell mit Mönchengladbachs Stürmer Mike Hanke) ist unfreiwillig zum Zankapfel zwischen Fortuna und Borussia geworden.
Düsseldorfs Verteidiger Tobias Levels (r., hier im Duell mit Mönchengladbachs Stürmer Mike Hanke) ist unfreiwillig zum Zankapfel zwischen Fortuna und Borussia geworden.
 Foto: Jan Ovelgoenne
Düsseldorf/Mönchengladbach –  

Eigentlich sollte am Freitag der Zoff zwischen Fortuna und Borussia verhandelt werden - doch der Gütetermin vor dem Landgericht fällt aus, da dem Gericht nicht ausreichend Personal zur Verfügung steht.

Bei dem Streit geht es um den Transfer von Rechtsverteidiger Tobias Levels. Levels wurde von Fortuna zunächst ausgeliehen, anschließend fest verpflichtet. Borussia pocht nun darauf, dass der Verein für den Spieler 50.000 Euro zu wenig bekommen habe.

„Wir als Verein Borussia Mönchengladbach sind der Meinung, dass uns die 50.000 Euro zustehen, deshalb sind wir ja auch vor Gericht gezogen“, sagt Geschäftsführer Stephan Schippers (45). Laut Darstellung der Fohlen würde eine Mail aus Düsseldorf beweisen, dass Borussia im Recht ist.

Geklärt wird die Angelegenheit nun in der Sommerpause, der neue Termin ist für den 11. Juli um 11.30 Uhr im Saal 2.126 angesetzt. Dann stehen sich wie bereits vor einem Jahr nach der Relegation wieder die Anwälte Horst Kletke (Fortuna) und Christoph Schickhardt (Gladbach) gegenüber.

Sportlich sind Levels’ Chancen auf einen Starteinsatz am Samstag übrigens gesunken, da Leon Balogun (24) am Donnerstag wieder voll trainieren konnte.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Fortuna Düsseldorf
Zunge raus und den Turbo eingeschaltet: Mathis Bolly schwört Paderborn Rache.
F95 gegen Paderborn
Mathis Bolly: Ich bin eine Waffe

Es ist noch gar nicht solange her, Fortunas höchstes Heim-Debakel in der Zweiten Liga gegen Paderborn. Doch wenn es Sonntag zum nächsten Duell kommt, dann ist Mathis Bolly der letzte Profi, der damals mitmischte.

Am Sonntag kommt es zum Wiedersehen mit Paderborns Fortuna-Schreck Mahir Saglik.
Neuzugang
Christian Strohdiek über Fortuna-Schreck Mahir Saglik: „Er ist ein abgezockter Hund“

Paderborns Stürmer Mahir Saglik ist der Fortuna-Schreck. Doch Neuzugang Christian Strohdiek will dem 32-Jährigen beim Wiedersehen richtig weh tun.

Christian Strohdiek wechselte nach 15 Jahren in Paderborn zur Fortuna und freut sich aufs Wiedersehen.
Er piekst seine alte Liebe
Christian Strohdiek: „Fortuna Düsseldorf ist professioneller als Paderborn“

Gleich am zweiten Spieltag steht sein persönlicher Saison-Höhepunkt bevor - das Wiedersehen mit Heimatverein SC Paderborn, der 0:1 gegen Bochum patzte. Ein Vorteil für Fortuna, dass er Paderborn genau kennt?

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
Fortuna Düsseldorf Trikot
FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Fortuna-Stammtisch
Zur mobilen Ansicht wechseln