Fortuna Düsseldorf
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Fortuna Düsseldorf.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Böses Omen? : Allofs-Glückwünsche: Keiner nimmt sie an

Wolfsburg-Manager mit Fortuna-Herz: Klaus Allofs
Wolfsburg-Manager mit Fortuna-Herz: Klaus Allofs
 Foto: dpa
Düsseldorf –  

Wolfsburgs Sportdirektor Klaus Allofs (56) gratulierte seinem Heimatklub via EXPRESS schon zum Klassenerhalt - doch kein Fortune nimmt die Glückwünsche an.

Trainer Norbert Meier: „Ich freue mich , wenn Klaus Allofs aus Verbundenheit zum alten Verein so etwas sagt. Aber aus der Ferne uns in Sicherheit zu wiegen - da sollten wir alle von Abstand nehmen. Das ist genau so, als wenn ich jetzt sagen würde, die Wolfsburger sind eigentlich so besetzt, dass sie ohne anzutreten schon in die Champions League müssten. Das steht mir aus der Ferne nicht zu. Aber der Klaus meint es nicht böse.“

Manager Wolf Werner: „Wenn ich in der Position von Klaus wäre, hätte ich das auch gesagt. Er will Fortuna etwas Gutes, macht aber das Gegenteil. Die Spieler lesen das, einige glauben es vielleicht auch. Das wäre fatal.“

Stefan Reisinger: „Klaus Allofs will uns in Sicherheit wiegen. Vielleicht ist er aber auch von unserer Qualität überzeugt und sieht Fortuna gerne oben. Die Wolfsburger sind aber auch eine sehr starke Mannschaft. Ich habe ihr 5:2 beim SC Freiburg im TV gesehen, das war allererste Sahne. Wir haben in Wolfsburg etwas gut zu machen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fortuna Düsseldorf
Kehrt Adam Bodzek in den alten Job zurück?
Vor Heidenheim-Spiel
Was sich bei Fortuna noch ändern könnte

Es war aus der personellen Not heraus geboren, als Oliver Reck zu Beginn seiner Amtszeit Adam Bodzek ins Abwehrzentrum stellte. Weil das erfolgreich war, beließ er es dabei.

Christian Weber (r.) hofft wieder auf mehr Einsatzzeiten: Hier liefert er sich einen Zweikampf mit Joel Pohjanpalo.
Christian Weber über den neuen Trainer
Fortuna Düsseldorf: „Aksoy hat südländisches Temperament!“

Keiner der Spieler kennt den neuen Hoffnungsträger auf dem Trainerposten bei der Fortuna besser als Christian Weber (31).

Energische Ansprache: Taskin Aksoy erklärt seiner Mannschaft, was er von ihr erwartet.
Der Spaß muss zurück
Erstes Training: Taskin Aksoy schwört Fortuna auf die Aufholjagd ein

Fortunas Profis sind am Mittwoch schon eine halbe Stunde vor dem offiziellen Trainingsstart (10 Uhr) in der Kabine. Über eine Stunde schwört der neue Interimstrainer Taskin Aksoy (47) die Truppe auf die Aufholjagd in der Rest-Rückrunder ein.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
Borussia Mönchengladbach Trikot
FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Fortuna-Stammtisch