Fortuna Düsseldorf
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Fortuna Düsseldorf.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Lumpi lebt den Verein“: Chefcoach Büskens: Lambertz behält Binde

Von
Dirigiert Andreas Lambertz in seiner siebten Saison als Kapitän Fortuna zum sofortigen Wiederaufstieg?
Dirigiert Andreas Lambertz in seiner siebten Saison als Kapitän Fortuna zum sofortigen Wiederaufstieg?
Foto: imago
Düsseldorf –  

Andreas Lambertz (28) führt Fortuna beim Start der Mission direkter Wiederaufstieg Montag gegen Energie Cottbus aufs Feld. „Lumpi bleibt unser Kapitän“, legte sich Chefcoach

Mike Büskens (45) Montag um 11.53 Uhr nach dem Auslaufen fest. „Martin Latka wird sein Stellvertreter.“ Büskens bestimmte sein Führungsduo und ließ ein Trio für den Mannschaftsrat wählen: „Das sind Bodze, Olli Fink und Fabi Giefer, der die U 23-Fraktion vertritt.“

Der ewige Lumpi geht in seine zwölfte Fortuna-Saison und trägt auch 2013/2014 die Binde. „Er ist seit Jahren hier in einer Führungsposition, hat die auch über einen längeren Zeitraum als Kapitän ausgefüllt“, nennt Büskens gute Gründe für seine Entscheidung. „Wir haben in der Vorbereitung einige Gespräche geführt, die auch schon ganz klar in die Richtung gingen. Es war eine logische Konsequenz. Aber das muss er jetzt auch immer wieder bestätigen.“

Der Fan-Liebling bleibt auch unter Mike der verlängerte Arm. Kapitän – für Büskens eine maßgebliche Rolle: „Es ist wichtig, dass wir jemanden haben, der diesen Verein lebt. Aber er alleine kann auch nicht alles richten. Wir haben noch viele weitere erfahrene Spieler, von denen ich erwarte, dass sie Verantwortung übernehmen.“

Die T-Frage ist dagegen vertagt. „Wir teilen den Jungs zum Wochenende hin eine Entscheidung mit“, lässt Büskens Michael Rensing (29), Fabian Giefer (23) und Robin Heller (18/spielt heute um 18.30 Uhr in Büderich) zappeln.

„Wir haben drei hervorragende Torhüter. Einen etwas erfahreneren, aber noch nicht zu alten Torwart, einen jungen Torhüter und einen sehr, sehr jungen – und alle machen einen vernünftigen Job. Dass Giefer in den Mannschaftsrat gewählt wurde, spielt bei der Entscheidung, wer letztendlich im Tor stehen soll, keine Rolle. Da muss ich mich darauf verlassen, was ich – zusammen mit Olli Reck und Uwe Klein – sehe und fühle.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Fortuna Düsseldorf
Bringt Osterhase Oliver Reck drei Punkte aus Sandhausen mit?
Stimmung hervorragend
Reck: Wir schenken den Fans drei Ostereier

Mit bester Laune machte sich der rot-weiße Tross auf den Weg nach Sandhausen. An Bord: Jede Menge Zuversicht, dass die Mannschaft ein weiteres gutes Spiel abliefern wird.

Für Heini Schmidtgal ist die Saison gelaufen.
Saison-Aus für Heini
Schmidtgal gibt auf: „Macht keinen Sinn, was zu riskieren“

In der Partie gegen Aalen hatte Heini sein Comeback gegeben, humpelte aber nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung schon wieder vom Platz. Nun kann er die Saison endgültig vergessen.

Oliver Reck belohnt seine Reservisten.
Gegen Sandhausen
Reck rollt der B-Elf den Teppich aus

Da Donnerstag in Sandhausen, nur vier Tage nach dem Aalen-Sieg, das nächste Match auf dem Programm steht, plant Interims-Coach Oliver Reck die große Rotation.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
Borussia Mönchengladbach Trikot
FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Fortuna-Stammtisch