1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wehrle schmeckt es : Jetzt läuft´s auch aus der Hennes-Dose

Alexander Wehrle gönnt sich ein Kölsch.
Alexander Wehrle gönnt sich ein Kölsch.
 Foto: Herbert Bucco
Köln –  

Ab jetzt ist der Geißbock immer dabei, wenn Gaffel auf den Tisch kommt: Die Kölsch-Brauer haben 40.000 Dosen mit dem Geißbock produziert. „Wir wollen aber die ganze Produktion darauf umstellen“, sagt Marketing-Chef Thomas Deloy.

Auch in Düsseldorf und Leverkusen werden die Kölsch-Liebhaber künftig Hennes VIII. zu sehen bekommen. Die erste Dose bekam dann FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle zum Probieren. Dem Schwaben schmeckt das Kölsch schon richtig gut...

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Anthony Ujah trägt die Mini-Fans auf Händen.
FC im Sunnesching trotz 1:4
1.FC Köln noch tiefer im Abstiegssumpf - Truppe saugt aus der Niederlage Stärke

Herrlicher Sunnesching empfing die FC-Profis Samstag nach der Ankunft am Geißbockheim. Rund eine Stunde radelten sie die standesgemäße Pleite gegen Bayern München aus den Beinen. Trotz der 1:4-Klatsche herrscht beim FC keine düstere Stimmung.

Nach dem Spiel bedanken sich die FC-Spieler bei den mitgereisten Fans.
Erkenntnisse des Spieltags
FC-Niederlage in München - ein 1:4, das Mut macht

Beim Tabellenführer FC Bayern setzte es für den FC eine ziemlich deutliche 1:4-Klatsche. Warum sich der FC nach dem Spiel aber nicht übermäßig ärgern muss - wir haben die Erkenntnisse des Spiels zusammengefasst.

Die Wilde Horde ist die größte Ultra-Gruppierung unter den FC-Fans.
Ärger in der Fan-Szene
FC-Boss Spinner bleibt hart, aber gesprächsbereit

Ultras gegen Klub – spaltet dieser Konflikt die Fan-Szene des 1. FC Köln?

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook