Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wadenverletzung: Vor St. Pauli: FC zittert um Bröker

Thomas Bröker hat Schmerzen in der Wade
Thomas Bröker hat Schmerzen in der Wade
 Foto: Eduard Bopp
Köln –  

Muss der FC wieder auf Thomas Bröker verzichten? Der Offensivallrounder ging gestern frühzeitig in die Kabine - nur wenige Minuten konnte er mitwirken.

Er laboriert weiter an Schmerzen zwischen der Achillessehne und der Wade und wurde von den FC-Physios behandelt. Ober er am Montag mit nach Hamburg reist und beim Spiel gegen den FC St. Pauli mitwirken kann, ist sehr fraglich. Bröker fehlte bereits in der Hinrunde für lange Zeit - damals hatte er mit Rückenproblemen zu kämofen.

Erfreuliche Nachricht hingegen bei Mato Jajalo: Der Kroate konnte gestern wieder mittrainieren. "Er war fünf Tage nicht auf dem Platz. Ich muss schauen, wie ich am Montag damit umgehe", sagte FC-Coach Holger Stanislawski.

Gut möglich also, dass Stani am Montag bei seiner Heimkehr zum FC St. Pauli wieder auf zwei defensive Mittelfeldspieler setzt. So könnte Matthias Lehmann gegen seinen Ex-Klub von Beginn an auf dem Rasen stehen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Timo Horn steht im Kader für die U21-EM.
1. FC Köln international
Zwei kölsche Keeper für Deutschland

Für zwei junge Kölner ist die Saison noch nicht beendet. Timo Horn steht im Kader der deutschen U21-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft, Daniel Mesenhöler ist für die U20-Weltmeisterschaft nominiert.

Viel Freude mit dem FC: Vizepräsident Markus Ritterbach trommelt im RheinEnergieStadion schon einmal los.
EXPRESS-FC-Stammtisch
Ritterbach trommelt für die 150. Folge

Und auch am Mittwoch wird beim EXPRESS-FC-Stammtisch wieder getrommelt, dank Vizepräsident Markus Ritterbach. Zu Gast ist auch Klub-Idol Karl-Heinz Thielen.

Sportchef Jörg Schmadtke bekennt sich langfristig zum FC.
Vertrag bis 2020
FC-Baumeister Schmadtke: Köln soll sein Lebenswerk werden

Gemeinsam mit Finanzchef Alexander Wehrle (40, bis 2021) hat der Sport-Boss seinen Kontrakt beim FC bis 2020 verlängert. „Wir haben die besten Geschäftsführer der Welt“, jubelt FC-Präsident Werner Spinner.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook