1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Viel Spaß bei Saisoneröffnung : Tor-Tony genießt das FC-Gefühl auch ohne Urlaub

Tony Ujah singt inbrünstig die FC-Hymne.
Tony Ujah singt inbrünstig die FC-Hymne.
Foto: Herbert Bucco
Köln –  

Die Stimmung war prächtig, nicht nur, als die Mannschaft mit den Höhnern auf der Bühne die FC-Hymne sang. Coach Peter Stöger hat die ganze Woche geübt, um bei textfest zu sein. „Aber glauben Sie mir, es ist wirklich schwer“, lachte er.


Auch Tony Ujah schmetterte fröhlich den Text, den er schon aus der Vorsaison kennt. Samstag gegen Mallorca hat er gleich im ersten Test gezeigt, dass er seinen Torriecher nicht verloren hat. „Das war wichtig für mich, denn ich habe beim Confed-Cup nicht getroffen und brauche dieses Gefühl“, freut sich Tor-Tony.

Der Nigerianer will mit Toren zeigen, dass er sein Geld wert ist: „Urlaub hatte ich nicht wirklich. Aber da muss ich jetzt durch, denn die Saison beginnt.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Dominic Maroh hat sich, wie Daniel Halfar zurück in die Mannschaft von Trainer Peter Stöger gebissen.
Nach FC-Spiel
Dominik Maroh und Daniel Halfar machten Peter Stöger froh

Als er 30 Minuten vor Schluss in die Partie kam, nahm das FC-Spiel noch einmal Fahrt auf. Daniel „Düsentrieb“ Halfar durfte gegen Mainz 05 mal wieder ran und sprühte vor Spielfreude.

Die FC-Bank gegen Mainz: Nur Daniel Halfar (5.v.l.) durfte sich die dicke Trainingsjacke ausziehen und noch auf dem Platz mitmischen.
Nur Zuschauer gegen Mainz
Ersatzbank-Frust für die FC-Top-Einkäufe

Bis zur 85. Minute liefen sich die Ersatzspieler warm, dann gab ihnen der Fitness-Coach das Zeichen: Ihr könnt euch setzen. Somit saßen die Top-Einkäufe wieder nur auf der Bank.

Mario Engels bejubelt seinen Treffer zum 2:0 gegen den FC Heidenheim.
Ehemaliges FC-Talent
Mario Engels: Wie der Vater so der Sohn

Wer einen Fußballstar als Vater hat und selber kickt, hat es nicht leicht. Immer die Vergleiche. Die Messlatte liegt höher als bei den Mitspielern. Einer, der den Sprung zu den Profis dennoch geschafft hat, ist Mario Engels.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook