1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ujah twittert fleißig: FC: Mannschaft feiert Trainingslagerende

Von
Kevin Wimmer, Sascha Bigalke und Christian Clemens begutachten Anthony Ujahs Wurf.
Kevin Wimmer, Sascha Bigalke und Christian Clemens begutachten Anthony Ujahs Wurf.
Foto: twitter
Belek –  

Zehn Tage Türkei sind vorüber. Die FC-Profis haben das Trainingslager in Belek überstanden. Am Donnerstag ging es wieder zurück ins verschneite Köln.

Doch bevor die Kicker die Heimreise antraten, ließen sie es sich am Vorabend noch einmal richtig gutgehen. Die Mannschaft vergnügte sich in einem Spieltempel.

Mannschaftsspaßvogel Anthony Ujah dokumentierte das lustige Treiben und versendete via twitter Fotos. "Letzter Abend in Belek. Zeit zum Spielen", schrieb er dabei.

Und das nahmen seine Kollegen wörtlich. Christian Eichner und Kevin McKenna duellierten sich beim Billard, Christian Clemens versuchte sich beim Videospiel am Lenkrad.

Beim Bowling räumte aber wohl ein alter Hase ab: FC-Zeugwart Frank Almstedt. "Der Zeugwart killt uns alle im Bowling", teilte Ujah mit. Auch mit von der Partie: Kevin Wimmer, Sascha Bigalke, Christian Clemens und Anthony Ujah.

Ein scharfes Duell lieferten sich Kapitän Miso Brecko und Adam Matuschyk. Sie ballerten an der Konsole um die Wette.

Die Stimmung scheint nicht besser sein zu können. Kein Wunder: Der FC kehrt nach drei Vorbereitungsspielen mit drei Siegen nach Hause.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Auch FC-Trainer Peter Stöger fühlt sich im Kölner Karneval wohl.
Weg frei zum Karnevalsverein
FC ist jetzt förderndes Mitglied im Festkomitee

Tätää! Der erste Schritt des 1. FC Köln zum offiziellen Karnevalsverein ist getan! Wie der Klub am Mittwoch erklärte, ist der FC als förderndes Mitglied des Festkomitees Kölner Karneval von 1823 aufgenommen.

Schule statt Bundesliga: FC-Talent Lukas Klünter
Schulbank statt Bundesliga
Abi geht vor! Talent Klünter rückt nicht zu den FC-Profis auf

Die Schule geht vor: Trotz eines überzeugenden Auftritts im Trainingslager wird der 18-jährige Lukas Klünter zunächst nicht in den Profikader des 1. FC Köln aufrücken.

Hat Großes vor mit dem FC: Geschäftsführer Alexander Wehrle.
Kommentar zum FC-Plan
„Behutsam und mutig in die Zukunft“

Ob Stadionausbau oder Karnevals-Träume - der FC ist zurzeit aktiver denn je! Ob das eine Nummer zu groß für den Kultverein ist? EXPRESS-Redakteur Thomas Gassmann erklärt, warum das nicht der Fall ist.