1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Transferperiode vor dem Ende: FC verpflichtet Hachings Bigalke – Friend zu teuer

Von
Der Noch-Frankfurter Rob Friend: Trägt er bald das FC-Trikot?
Der Noch-Frankfurter Rob Friend: Trägt er bald das FC-Trikot?
Foto: Bongarts/Getty Images
Köln –  

Da hat sich noch einiges getan beim FC! Vor dem Ablauf der Transferperiode verpflichteten die Kölner Sascha Bigalke. Der 22-jährige Mittelfeldspieler kommt von Drittligist Unterhaching und soll vorne für mehr Gefahr sorgen.

Der gewünschte Stoßstürmer, Rob Friend, war für den Klub nicht finanzierbar. Bis zuletzt feilschte der mit Frankfurt um eine Beteiligung am Gehalt des Kanadiers (80000 Euro monatlich), konnte aber keine Einigung erzielen und blies den Transfer schließlich ab.

Stattdessen kommt Ujah. Der FC leiht den Stürmer vom Bundesligisten FSV Mainz aus.

Verträge mit Pezzoni und Ionita aufgelöst

Zwei überraschende Abgänge komplettieren den ereignisreichen Freitag. Die Verträge mit Kevin Pezzoni und Alexandru Ionita wurden aufgelöst. (Mehr dazu hier) Medienberichten zufolge stand auch Mato Jajalo vor dem Absprung. EXPRESS sprach mit dem Mittelfeldspieler und der bezeichnete die Spekulationen als „totalen Blödsinn. Ich werde beim FC bleiben.“

Bigalke freut sich auf „außergewöhnlichen Klub“

Sascha Bigalke kickt künftig für den 1. FC Köln.
Sascha Bigalke kickt künftig für den 1. FC Köln.
Foto: Getty

Ein Kopfballungeheuer ist Neuzugang Bigalke mit seinen 1,67 Meter sicher nicht, doch in der Dritten Liga hat der gebürtige Berliner seine Klasse zum Saisonstart mehrfach unter Beweis gestellt: Der quirlige Dribbler Marke Häßler stand fünf Mal in Folge in der "Kicker"-Elf des Tages. In insgesamt 45 Spielen für Unterhaching erzielte er neun Tore und bereitete zwölf Treffer direkt vor.

„Ich gehe natürlich mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits freue ich mich auf eine neue, sehr spannende Herausforderung in der 2.Liga bei einem außergewöhnlichem Klub. Andererseits weiß ich, was ich der SpVgg Unterhaching zu verdanken habe“, sagte der Neuzugang, der beim FC einen Dreijahresvertrag bis zum 30.Juni 2015 erhält.

Eine Liga höher will sich Bigalke nun bei FC-Coach Holger Stanislawski beweisen. Um die Vorbereitung nicht zu stören, wurde Bigalke im Vorfeld des wichtigen Heimspiels gegen Energie Cottbus nicht mehr offiziell vorgestellt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Mit einer Niederlage verabschiedeten sich die FC-Kicker in die Winterpause.
Bittere 1:2-Pleite
Gegen Wolfsburg – die FC-Spieler in der Einzelkritik

Schade! Der FC wurde nicht für seien couragierte Vorstellung gegen den VfL Wolfsburg belohnt und muss ohne Punkte zurück nach Köln fahren. Am Ende hieß es 2:1 für den VW-Klub.

Yannick Gerhardt (l.) und Dominic Maroh feiern das 1:0.
Erst das Tor erzielt, dann gepatzt
FC-Verteidiger Dominic Maroh zwischen Himmel und Hölle

Erst traf Maroh nach dem Zuckerpass von Halfar zur Führung. Doch dann jaulten nur noch die Wölfe. Beim Ausgleich hatte der Slowene eine Sekunde zu lange gezögert.

Früher Jubel! Nach 11 Minuten freuen sich die FC-Stars über das 1:0.
Jetzt Noten geben!
Pleite in Wolfsburg: Welcher FC-Kicker hat Sie überzeugt?

Schade! Nach einer tollen kämpferischen Leistung muss der FC doch noch ohne Punkte nach Hause fahren. Beim Tabellenzweiten VfL Wolfsburg setzte es nach 1:0-Führung eine bittere 1:2-Niederlage. Hier können die FC-Kicker benoten!

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook