1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Stanis Rätsel: Die 10er-Position ist noch offen

FC Köln-Coach Stanislawski.
FC Köln-Coach Stanislawski.
Foto: dapd
Köln –  

Die 10er-Position ist noch offen: Das Freistoß-Training deutete darauf hin, dass Jajalo trotz durchwachsener Vorbereitung spielen darf.

Alternativ könnte Bröker vom Sturmzentrum ins Mittelfeld rücken, dann würde wohl Tese den Mittelstürmer geben. Für den verletzten Clemens rückt Neuzugang Royer in die Startelf.

Kevin Pezzoni ist derweil nicht im Kader. Er hat nach seiner Muskelverletzung noch Nachholbedarf und soll bei der U21 zum Einsatz kommen.

Video zum Thema

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
FC-Keeper Timo Horn am eisigen Trainingstag am Geißbockheim.
FC vor dem Derby
Nebliger Trainingstag am Geißbockheim

Das Derby gegen Leverkusen wirft seine Schatten voraus. Während die ersten Fan-Provokationen in beiden Lagern für Kopfschütteln sorgen, bereitet sich die Elf von Peter Stöger konzentriert am nebligen Geißbockheim auf das Duell am Samstag vor.

Die beiden verstehen sich gut: FC-Vizepräsident Tonin Schumacher und Publikumsliebling Anthony Ujah.
Schumacher & Ujah: FC-Doppel-Interview
Vor dem Derby: „Unser Team ist unser Trumpf“

Vize-Präsident Toni Schumacher baut Ujah nach der Hertha-Niederlage wieder auf. Im EXPRESS sprechen die beiden über die kuriose Pleite, Ujahs Rolle beim FC und das Derby in Leverkusen.

Zwei vermummte Männer halten den Kopf eines Geißbocks in die Kamera. Im Maul steckt ein FC-Schal oder das Stück einer Fahne.
Vor Spiel gegen den 1. FC Köln
Erste Derby-Schande: Leverkusener Fans zeigen abgehackten Geißbock-Kopf

Vor dem Spiel zwischen 1. FC Köln und Bayer Leverkusen posieren zwei Männer mit einem abgehackten Geißbockkopf. Geschmacklos!

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook