1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Stadionname : FC-Verhandlungen mit RheinEnergie

Von
Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen. Aber der FC hätte auch gerne mehr Geld.
Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen. Aber der FC hätte auch gerne mehr Geld.
 Foto: Kölner Sporstätten
Köln –  

Nach der grundsätzlichen Einigung über die zukünftigen Pachtzahlungen an die Kölner Sportstätten hat der FC nun die Verhandlungen über die Zukunft des Stadionnamens mit Rechteinhaber RheinEnergie aufgenommen. „Wir haben erste Gespräche geführt“, bestätigte Präsident Werner Spinner beim FC-Stammtisch im Gaffel am Dom.

Für den bis 2014 laufenden Vertrag bekommt der FC jährlich 2,1 Millionen Euro überwiesen. Vor allem im Fall des Wiederaufstiegs hofft der Klub aber dem Vernehmen nach auf eine deutliche Steigerung.

Ziel ist aber eine Einigung mit dem langfristigen Partner. Die Verhandlungen führt der umtriebige Geschäftsführer Alexander Wehrle, der Schwabe hofft auf eine baldige Einigung, möglichst vor Ende Oktober.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Horn laboriert an einer schmerzhaften Prellung am Oberschenkel.
Wie lange fällt der Derby-Held aus?
Fiese Prellung! Sorge um Torwart des 1. FC Köln: Timo Horn fehlt im Training

Das Torwart-Juwel kann derzeit nicht mit der Mannschaft trainieren. Grund: Horn laboriert an einer schmerzhaften Prellung am Oberschenkel.

Bard Finne (20) jubelt über seinen Treffer.
Stöger: „Müssen das abwägen“
Bleibt Derby-Held Finne im Sommer beim 1. FC Köln?

Mit seinem Ausgleichstreffer wurde Bard Finne (20) zum umjubelten Derby-Helden. „Ich bin glücklich. Es war ein unglaublich emotionaler Moment“, sagt der Angreifer.

Glückliche Familie: Mandy und Matthias Vormstein mit Töchterchen Amira Milayne.
Die lässigste Familie Kölns
Blitz-Geburt im FC-Zimmer, dann ab zum Derby

Direkt nach der Geburt des Töchterchens zum Derby? Für manche Frauen wäre das ein Scheidungsgrund. Nicht für Mandy Vormstein. Im Video gibt's die irre Geschichte.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook