1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Stadionname : FC-Verhandlungen mit RheinEnergie

Von
Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen. Aber der FC hätte auch gerne mehr Geld.
Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen. Aber der FC hätte auch gerne mehr Geld.
Foto: Kölner Sporstätten
Köln –  

Nach der grundsätzlichen Einigung über die zukünftigen Pachtzahlungen an die Kölner Sportstätten hat der FC nun die Verhandlungen über die Zukunft des Stadionnamens mit Rechteinhaber RheinEnergie aufgenommen. „Wir haben erste Gespräche geführt“, bestätigte Präsident Werner Spinner beim FC-Stammtisch im Gaffel am Dom.

Für den bis 2014 laufenden Vertrag bekommt der FC jährlich 2,1 Millionen Euro überwiesen. Vor allem im Fall des Wiederaufstiegs hofft der Klub aber dem Vernehmen nach auf eine deutliche Steigerung.

Ziel ist aber eine Einigung mit dem langfristigen Partner. Die Verhandlungen führt der umtriebige Geschäftsführer Alexander Wehrle, der Schwabe hofft auf eine baldige Einigung, möglichst vor Ende Oktober.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Plan aufgegangen: Peter Stöger freut sich über die drei Punkte.
Erkentnisse des Spieltags
Drei Punkte - weil Peter Stöger alles richtig machte

Der FC kann also doch in Bremen gewinnen! Mit 1:0 sorgten die Kölner für den ersten Sieg an der Weser seit rund 19 Jahren. Die Erkenntnisse des Spiels haben wir noch einmal zusammengefasst.

Enttäuschte Bremer Fans versammelten sich nach dem Abpfiff vor dem Stadion. Folge: Der FC-Bus kam nicht weg.
Enttäuschte Werder-Fans
FC-Bus konnte erst um Mitternacht aus Bremen abfahren

Die siegreichen Kicker des 1. FC Köln mussten in Bremen nachsitzen. Weil enttäuschte Werder-Fans vor dem Stadion ausharrten, verzögerte sich die Abfahrt des FC-Busses.

Gute Stimmung beim Mannschaftskreis nach dem Schlusspfiff. Der nächste Dreier ist im Sack.
Die Einzelkritik
Note 1 für Ujah, starker Auftritt von Mavraj

Nur 67 Sekunden war Anthony Ujah auf dem Platz, da machte er das entscheidende Tor des Tages. Wie EXPRESS ihn und die anderen Spieler bewertet – hier geht's zur Einzelkritik.

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook