1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Spinner holt Berater: Alexander Wehrle frei für den FC

Neuer Mann beim FC: Alexander Wehrle.
Neuer Mann beim FC: Alexander Wehrle.
Köln –  

Der neue Geschäftsführer ist frei für den FC! Alexander Wehrle (37) unterschrieb seinen Aufhebungsvertrag mit dem VfB Stuttgart. Nächste Woche wird der Schwabe seinen Dienst offiziell antreten. Dann beginnt die Einarbeitungsphase, die etwa vier Wochen dauern soll. Solange wird auch noch Claus Horstmann am Geißbockheim sein, der scheidende Geschäftsführer wird Wehrle alle wichtigen Dinge zeigen.

Fälschle für Koslowski

Eine andere Baustelle ist zumindest provisorisch geschlossen: Nach dem Rücktritt von Kommunikationschef Gerd Koslowski zum 31. Januar hat sich Präsident Werner Spinner externe Hilfe genommen: Dr. Christian Fälschle, der schon bei der Vorbereitung der letzten Mitgliederversammlung half, wird den FC unterstützen, bis eine Nachfolgeregelung gefunden ist.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Dominic Maroh hat sich, wie Daniel Halfar zurück in die Mannschaft von Trainer Peter Stöger gebissen.
Nach FC-Spiel
Dominik Maroh und Daniel Halfar machten Peter Stöger froh

Als er 30 Minuten vor Schluss in die Partie kam, nahm das FC-Spiel noch einmal Fahrt auf. Daniel „Düsentrieb“ Halfar durfte gegen Mainz 05 mal wieder ran und sprühte vor Spielfreude.

Die FC-Bank gegen Mainz: Nur Daniel Halfar (5.v.l.) durfte sich die dicke Trainingsjacke ausziehen und noch auf dem Platz mitmischen.
Nur Zuschauer gegen Mainz
Ersatzbank-Frust für die FC-Top-Einkäufe

Bis zur 85. Minute liefen sich die Ersatzspieler warm, dann gab ihnen der Fitness-Coach das Zeichen: Ihr könnt euch setzen. Somit saßen die Top-Einkäufe wieder nur auf der Bank.

Mario Engels bejubelt seinen Treffer zum 2:0 gegen den FC Heidenheim.
Ehemaliges FC-Talent
Mario Engels: Wie der Vater so der Sohn

Wer einen Fußballstar als Vater hat und selber kickt, hat es nicht leicht. Immer die Vergleiche. Die Messlatte liegt höher als bei den Mitspielern. Einer, der den Sprung zu den Profis dennoch geschafft hat, ist Mario Engels.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook