1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Rückkehr nach Porto: Petit kickt jetzt für Boavista in der 3. Liga

Ex-FC-Spieler Petit kickt jetzt in der 3. Liga in Portugal.
Ex-FC-Spieler Petit kickt jetzt in der 3. Liga in Portugal.
 Foto: Herbert Bucco
Porto –  

Beim FC wurde er am letzten Spieltag der Vorsaison mit Blumen verabschiedet. Doch das Karriereende zögert Petit (35) noch hinaus! Der "Pitbull" ist zu Boavista FC Porto, mit dem er 2001 die portugiesische Meisterschaft gewann, zurückgekehrt und kickt nun in der 3. Liga.

„Nach einem schwierigen Jahr habe ich noch Lust zu spielen. Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil ich weiß, dass ich noch nützlich für den Verein sein kann“, sagte Petit dem portugiesischen Blatt „Correio da Manha“. „Es gibt Hoffnung, dass der Club wieder dahin zurückkehrt, wo er einmal war.“

Im Mai 2008 hatte der bittere Absturz des Klubs begonnen: Boavista wurde aufgrund von Beeinflussung von Schiedsrichtern in der Saison 2003/2004 mit dem Zwangsabstieg in die 2. Liga sowie einer Geldstrafe in Höhe von 180.000 Euro bestraft. In der Saison 2009/10 folgte schließlich der Abstieg in die Drittklassigkeit.

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Bringt Tempo rein: Jonas Hector.
Jogi Löw stimmt Lobeshymne an
Kölner Jonas Hector eine Bereicherung für Nationalelf

Am Sonntag könnte der Hector schon wieder in der ersten Elf stehen, denn Joachim Löw will die georgische Defensive mit spielstarken Akteuren bearbeiten.

Jonas Hector bei der Nationalelf.
Nationalelf
Video: Jonas Hector beim Training in Tiflis

Mit allen 21 Spielern bestritt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ihr Abschlusstraining vor dem EM-Qualifikationsspiel am Sonntag gegen Georgien. Mit dabei: FC-Star Jonas Hector.

Nachdem der Wechsel des Ex-Hoffenheimers Carlos Eduardo nach Köln im vergangenen Winter geplatzt ist, könnte es nun doch noch Hoffnung auf einen Wechsel zum FC geben.
Schmadtke in München
Carlos Eduardo: Macht der FC doch noch ernst?

Bereits im Winter wollte der FC Köln Carlos Eduardo für sich gewinnen. Doch der Erfolg blieb aus. Nun könnte es doch zum Wechsel kommen.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook