1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Morten Olsen überzeugt: „Solbakken kann etwas Großes erschaffen“

Von
Ståle Solbakken im Gespräch mit TV-Moderator Poul Hansen, der einen FC-Schal trägt und den EXPRESS liest.
Ståle Solbakken im Gespräch mit TV-Moderator Poul Hansen, der einen FC-Schal trägt und den EXPRESS liest.
Foto: Eduard Bopp
Kopenhagen/Köln –  

Am Montag spielte Ståle Solbakken noch mit dem FC Kopenhagen beim AC Horsens, am Dienstag tritt er erstmals in Köln vor die Öffentlichkeit. Der neue FC-Trainer kommt mit großen Vorschusslorbeeren.

Zum Beispiel von Morten Olsen. Der dänische Nationalcoach kennt den Norweger ebenso gut wie den FC und Köln – schließlich hat der einstige Weltklasse-Spieler von 1986 bis 1989 in Müngersdorf gespielt und den Klub von 1993 bis 1995 trainiert.

Im Gespräch: der Däne Morten Olsen und der Norweger Ståle Solbakken
Im Gespräch: der Däne Morten Olsen und der Norweger Ståle Solbakken
Foto: imago

„Auch wenn der FC Kopenhagen ein großer Klub ist – er ist nicht mit dem FC zu vergleichen. Da ist vieles größer, da gibt es keinen Zweifel. Köln ist ein Klub mit hohen Erwartungen und auch einem enormen Druck, den man in Dänemark einfach nicht hat.“

Doch Olsen ist sich sicher: „Solbakken ist bereit für diese Aufgabe. Er hat Erfahrung in der Champions League und in der Euro-League. Er hat bewiesen, dass er etwas Großes erschaffen kann – ganz gleich, welche Spieler ihm zur Verfügung standen.“

Der 61-Jährige mahnt jedoch: „In der Bundesliga haben die Fans und die Vereine nicht sehr viel Geduld mit den Trainern, viele werden schnell entlassen. Aber Solbakken weiß das und ist vorbereitet. Der FC weiß das auch, sonst hätten sie jemand anderen gewählt.“

Wenn er an seine Zeit in Köln zurückdenkt, gerät er noch immer ins Schwärmen. „Der FC hat großartige Anhänger, ein tolles Trainingsgelände und ein super Stadion. Die Stadt ist wunderschön. Es ist ein sehr fußballverrückter Teil von Deutschland, und so hoffe ich von Herzen, dass Solbakken dort Erfolg hat und seinen neuen Job in Köln genießen kann.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Noch passen 50.000 Zuschauer ins RheinEnergie Stadion. Das soll sich bald ändern.
Der große Traum des 1. FC Köln
75.000 Plätze! Kommt 2018 die Super-Arena?

Das „RheinEnergieStadion“ in Köln – es soll vergrößert werden, dann 75.000 Zuschauern Platz bieten. Die Verhandlungen sind bereits im vollen Gange, visionäre Baupläne liegen vor.

Geromel (links) und Bruno Nascimento sind derzeit verliehen.
Geromel, Tiago, Fabio Luciano
Samba-Kicker in Köln: Brasilianer brachten dem FC Lust und Last

Carlos Eduardo wäre der dritte Brasilianer in den Reihen des FC. Doch seine beiden Landsmänner sind derzeit verliehen. Überhaupt hat der FC nicht immer Glück gehabt mit Brasilianern.

Mit diesem Brief "bewirbt" sich der 1. FC Köln.
EXPRESS zeigt den Brief
Hier „bewirbt“ sich der FC als Karnevalsverein

„Wir als FC bekennen uns zum Karneval, er ist Bestandteil des Klubs und der Stadt“, schreibt der FC in seiner Bewerbung.