Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Medizincheck: Chihi geht im Test an die Grenze

Mit Maske auf dem Laufband: Adil Chihi
Mit Maske auf dem Laufband: Adil Chihi
 Foto: Eduard Bopp
Köln –  

Schwitzen für die Datenbank. Beim Laktattest musste die erste Gruppe der zweigeteilten Mannschaft am Donnerstag ran. Adil Chihi (23) und Kollegen wurden samt Sauerstoffmaske auf dem Laufband getestet.

Mehrere Intervalle standen an, und es ging bis zur Schmerzgrenze. Zur Sicherheit immer am Seil befestigt, damit er bei einer Bewusstlosigkeit im Grenzbereich aufgefangen werden könnte. Der Test soll Aufschluss geben, wie der Fitnessstand der Spieler vor der Vorbereitung ist.

Während Chihi sich auf dem Laufband quälte, schaute sich Sportdirektor Volker Finke das Treiben genauer an und ließ sich über die Werte informieren. Nach rund 20 Minuten schwatzte Chihi während des Tests sogar mit dem Sportdirektor. Der Junge scheint fit zu sein.

Die andere Hälfte der Mannschaft hatte zwei Punkte auf der Agenda. Erst ging es zum Check beim Internisten in der Media-Park-Klinik, und später folgte eine Trainingseinheit am Geißbockheim – bei der auch Taner Yalcin auftauchte, der zu Istanbul BB ausgeliehen werden soll.

Video zum Thema
Chihi: „Wir haben die Qualität, da oben mitzuspielen”

Am Freitag werden die beiden Gruppen ihre Rollen tauschen, damit auch jeder das komplette Programm absolviert.

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Schon mehr als 350 Fans haben sich dem FC lebenslang verschrieben.
Schon nach einem Monat Bundesliga-Spitze
Lebenslange FC-Mitgliedschaft übertrifft alle Erwartungen

Es ist ein Erfolgsmodell! Kein Bundesliga-Klub kann mehr auf Lebenszeit abgeschlossene Mitgliedschaften vorweisen als der 1. FC Köln.

Der Pott blieb in Köln. Der FC entschied das Turnier für sich.
Turnier mit FC ein voller Erfolg
Colonia Cup: Kommt 2016 ein echtes Kracher-Team?

Die TV-Rechte wurden in 160 Länder verkauft, sogar im US-Sender ESPN gab es die Turnier-Spiele live zu sehen. Insgesamt 45000 Zuschauer fanden nach Angabe der Veranstalter am Samstag und Sonntag den Weg ins RheinEnergieStadion.

Kazuki Nagasawa macht mit dem neuen Ball gleich den Kopfball-Test.
Vor Pokalauftakt gegen Meppen
In den Vereinsfarben - 1. FC Köln trainiert mit ruut-wießem Leder

Hoppla! Am Dienstag rollte eine ungewohnt rot-weiße Kugel über den nassen Rasen am Geißbockheim. Wieso die FC-Profis nicht mit dem Bundesliga-Ball „Torfabrik“ trainierten - hier.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln