Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Medienberichte: Volker Finke in den Senegal?

Von
Trainer-Kandidat im Senegal: Volker Finke.
Trainer-Kandidat im Senegal: Volker Finke.
 Foto: Bongarts/Getty Images
Köln –  

Beim FC scheiterte er als Sportdirektor. Nun winkt Volker Finke (64) offenbar ein neuer Job – und zwar in Afrika...

Senegalesischen Medienberichten zufolge ist der frühere Freiburger Coach einer der Kandidaten für den vakanten Posten des Nationaltrainers – neben Sven Göran Eriksson (64), Alain Giresse (60), Jacques Santini (60), Hugo Broos (60) und Aliou Cissé (36). „Ich bevorzuge es, eine afrikanische Mannschaft zur Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika zu führen“, hatte Finke schon am Rande des Afrika-Cups 2008 in Ghana erklärt. Nun könnte der alte Traum mit Blick auf die WM 2014 Wirklichkeit werden.

Denn laut „lesoleil“ sei Finke zwar der im Land unbekannteste der Kandidaten – aber „der Favorit des Sponsors“ der senegalischen Nationalelf für die Nachfolge des erfolglosen Joseph Koto (52). Besager Sponsor ist der mächtige Sportartikelhersteller Puma.

Was auch für den im März 2011 in Köln gefeuerten Finke spricht: Finke ist der französischen Sprache mächtig und hat schon oft mit Spielern afrikanischer Herkunft gearbeitet. Mit Papiss Cissé und Demba Ba (beide Newcastle FC) hätte er zwei Superstars mit Deutschland-Erfahrung unter seinen Fittichen.

Augustin Senghor, Präsident des senegalesischen Fußballverbandes, hatte angekündigt, dass die Entscheidung im Dezember falle.

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Der Pott blieb in Köln. Der FC entschied das Turnier für sich.
Turnier mit FC ein voller Erfolg
Colonia Cup: Kommt 2016 ein echtes Kracher-Team?

Die TV-Rechte wurden in 160 Länder verkauft, sogar im US-Sender ESPN gab es die Turnier-Spiele live zu sehen. Insgesamt 45000 Zuschauer fanden nach Angabe der Veranstalter am Samstag und Sonntag den Weg ins RheinEnergieStadion.

Kazuki Nagasawa macht mit dem neuen Ball gleich den Kopfball-Test.
Vor Pokalauftakt gegen Meppen
In den Vereinsfarben - 1. FC Köln trainiert mit ruut-wießem Leder

Hoppla! Am Dienstag rollte eine ungewohnt rot-weiße Kugel über den nassen Rasen am Geißbockheim. Wieso die FC-Profis nicht mit dem Bundesliga-Ball „Torfabrik“ trainierten - hier.

Peter Stöger und Assistent Manfred Schmid freuen sich über den hochklassigen Konkurrenzkampf.
Vor Pokalspiel am Samstag
1. FC Köln: Peter Stöger hat gegen Meppen die Qual der Wahl

Am Wochenende geht es endlich wieder los: Pflichtspiel-Start für den 1. FC Köln im Pokal beim SV Meppen (Samstag, 15.30 Uhr). Wer schafft es in die erste Elf?

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln