1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Jugend wird umstrukturiert : U-19-Coach geht zum Saisonende

Von
Manfred Schadt
Manfred Schadt
Foto: Herbert Bucco
Köln –  

Und wieder eine personelle Veränderung beim 1. FC Köln: Nach sieben Jahren wird U-19-Trainer Manfred Schadt (53) nach EXPRESS-Informationen in der kommenden Saison nicht mehr an der Linie der FC-Bubis stehen. Dies sollen ihm die Klub-Verantwortlichen bereits mitgeteilt haben.

Dabei ist die Mannschaft von Schadt derzeit auf einem sehr guten Weg. Die A-Jugend steht auf Platz zwei der U-19-Bundesligastaffel West. Auch im bundesweiten Pokal ist die Truppe noch vertreten: Im Viertelfinale geht es gegen RW Erfurt.

Schadts Abgang zum Saisonende soll finanzielle Gründe haben. Der Klub möchte sich im Jugendbereich umstrukturieren. Leiter Sport Frank Schaefer: „Wir befinden uns in Gesprächen und besprechen das vorerst intern.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Freitagnachmittag: Timo Horn wartet am Hauptbahnhof auf den ICE nach Wolfsburg.
FC beim VfL Wolfsburg
Timo Horn: „Ein Dreier zum Abschluss wäre die Krönung“

Die letzte Abfahrt des Jahres 2014: Timo Horn (21), Keeper des 1. FC Köln, und seine Teamkollegen treten am Samstag beim VfL Wolfsburg an. Timo Horn hier im Interview.

Belebte das Kölner Offensiv-Spiel gegen Mainz: Daniel Halfar.
1. FC Köln vor Wolfsburg
Daniel Halfar vor Startelf-Comeback, Brecko wieder gesund, Nagasawa im Kader

Es ist die letzte Reise des Jahres. Um 15 Uhr machte sich der FC-Tross am Geißbockheim auf den Weg. Ab nach Wolfsburg!

Der Keeper bleibt! Tim Horn hat beim FC verlängert.
FC verlängert Verträge
So lief der Deal mit Timo Horn und Matze Lehmann

Er gilt als einer der talentiertesten Torhüter der Bundesliga, ist ein Eigengewächs - und bleibt dem FC treu. Seit Donnerstag steht fest: Timo Horn bleibt dem 1. FC Köln erhalten!

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook