1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Jugend wird umstrukturiert : U-19-Coach geht zum Saisonende

Von
Manfred Schadt
Manfred Schadt
 Foto: Herbert Bucco
Köln –  

Und wieder eine personelle Veränderung beim 1. FC Köln: Nach sieben Jahren wird U-19-Trainer Manfred Schadt (53) nach EXPRESS-Informationen in der kommenden Saison nicht mehr an der Linie der FC-Bubis stehen. Dies sollen ihm die Klub-Verantwortlichen bereits mitgeteilt haben.

Dabei ist die Mannschaft von Schadt derzeit auf einem sehr guten Weg. Die A-Jugend steht auf Platz zwei der U-19-Bundesligastaffel West. Auch im bundesweiten Pokal ist die Truppe noch vertreten: Im Viertelfinale geht es gegen RW Erfurt.

Schadts Abgang zum Saisonende soll finanzielle Gründe haben. Der Klub möchte sich im Jugendbereich umstrukturieren. Leiter Sport Frank Schaefer: „Wir befinden uns in Gesprächen und besprechen das vorerst intern.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Im Video anschauen
Peter Stöger musste improvisieren! Kaum Spieler beim Donnerstags-Training

Am Geißbockheim ist derzeit wenig los. Neben dem FC-Verteidiger Jonas Hector sind noch einige weitere FC-Spieler auf Länderspielreise. Da ist Improvisationstalent Peter Stöger gefragt. Wir haben die Trainingseindrücke im Video.

Thomas Broich
„Ich habe immer noch Interesse am FC“

Thomas Broich (34) war kurz davor, seine Karriere zu beenden. Aber dann bekam der siebenmalige U 21-Nationalspieler das Angebot aus Australien. Jetzt ist er beim EXPRESS im Interview.

FC-Trainer Peter Stöger wartet auf eine steigende Formkurve seiner Sturmspitze.
Freundschaftsspiel
Tor-Festival! 1. FC Köln gewinnt Test gegen Porz

Um den Rhythmus auch während der Länderspielpause hochzuhalten, trat der 1. FC Köln im Testspiel beim Bezirksligisten SpvG Porz an. Am Ende wurde es ein Tor-Festival.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook