1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Jugend wird umstrukturiert : U-19-Coach geht zum Saisonende

Von
Manfred Schadt
Manfred Schadt
Foto: Herbert Bucco
Köln –  

Und wieder eine personelle Veränderung beim 1. FC Köln: Nach sieben Jahren wird U-19-Trainer Manfred Schadt (53) nach EXPRESS-Informationen in der kommenden Saison nicht mehr an der Linie der FC-Bubis stehen. Dies sollen ihm die Klub-Verantwortlichen bereits mitgeteilt haben.

Dabei ist die Mannschaft von Schadt derzeit auf einem sehr guten Weg. Die A-Jugend steht auf Platz zwei der U-19-Bundesligastaffel West. Auch im bundesweiten Pokal ist die Truppe noch vertreten: Im Viertelfinale geht es gegen RW Erfurt.

Schadts Abgang zum Saisonende soll finanzielle Gründe haben. Der Klub möchte sich im Jugendbereich umstrukturieren. Leiter Sport Frank Schaefer: „Wir befinden uns in Gesprächen und besprechen das vorerst intern.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Patrick Helmes (r.) im Gespräch mit Fitness-Coach Benjamin Kugel.
Drama um Stürmer-Star
Patrick Helmes aus dem Trainingslager abgereist

Während die Mannschaftskollegen beim Trainingsspiel die Bälle aufs Tor knallten, musste einer seine Koffer packen. Patrick Helmes reiste am Mittwoch aus den Trainingslager ab.

Die Spieler genossen die wilde Rutschpartie.
FC-Ausflug im Trainingscamp
Nasser Spaß in der wilden Schluchten-Rutsche

Das musste ausgenutzt werden: Zum ersten Mal hatten die Spieler im Trainingscamp kein Training oder Testspiel. Dafür ging's zum Action-Nachmittag.

Anthony Ujah will in der Bundesliga durchstarten.
Stammplatz-Kampf beim FC
Ujah: „Ich sehe den Hunger in allen Gesichtern“

Der Kampf hat begonnen: Alle wollen einen Stammplatz haben. Trotz Konkurrenzkampf ist Ujah locker wie eh und je und verrät uns im Trainingscamp mehr.

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Fußball-Tabellen
Liveticker 2. Liga
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Sportvideos
Alle Videos