1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Freude trotz Sauwetter: Vor Sandhausen: FC-Kapitän Brecko zurück!

Miso Brecko (l.) beobachtet einen Zweikampf zwischen Anthony Ujah und Yannick Gerhardt.
Miso Brecko (l.) beobachtet einen Zweikampf zwischen Anthony Ujah und Yannick Gerhardt.
Foto: Eduard Bopp
KÖLN –  

Es regnete ununterbrochen. Der Platz war aufgeweicht und nach dem Training völlig zerpflückt. Trotz Sauwetters war die Freude jedoch groß: Kapitän Miso Brecko (29) trainierte am Donnerstag nach seiner Kapselverletzung wieder voll mit.

Und für Anthony Ujah wurde das Training zur Streichel-Einheit. Trainer Peter Stöger tätschelte den Stürmer, der bei der Auftaktpleite gegen Paderborn (0:1) nach 45 Minuten vom Feld musste, aufmunternd am Kopf.

Peter Stöger (r.) streichelt Anthony Ujah über den Kopf.
Peter Stöger (r.) streichelt Anthony Ujah über den Kopf.
Foto: Eduard Bopp
Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Timo Horn kassierte in der Zweiten Liga die wenigsten Gegentore.
Auszeichnung
Weißer Handschuh für Tino Horn

Der FC-Keeper wurde von Sport1-Kommentator Markus Höhner mit dem "weißen Handschuh" ausgezeichnet. „Den verleihen wir immer dem Torwart mit den wenigsten Gegentoren – und das war im letzten Jahr in der Zweiten Liga Timo Horn.“

Arbeitet fleißig am Comeback: Patrick Helmes versuchte es in München mit Akupunktur.
Stürmer in Dauerbehandlung
Comeback-Plan verschoben: Neue Sorgen um Patrick Helmes

Patrick Helmes ließ sich von Chef-Physio Klaus Maierstein behandeln. Gleich zweimal war er am Dienstag da. Neue Sorgen um den Ex-Nationalspieler?

Tape um den Daumen und weiter geht's! Timo Horn ist hart im Nehmen.
Schrecksekunde beim Training
FC-Keeper Timo Horn – Daumen kaputt

Autsch! Timo Horn (21) hatte den Ball bei einer Abwehr unglücklich auf den linken Daumen bekommen. Der FC-Keeper signalisierte gleich: Ich muss raus.

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook