1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

FC-Trainer in Hamburg: Stanis emotionale Rückkehr ans Millerntor

Die Fans in seiner alten Heimat auf St. Pauli  empfingen Holger Stanislawski herzlich.
Die Fans in seiner alten Heimat auf St. Pauli empfingen Holger Stanislawski herzlich.
Foto: Eduard Bopp
Hamburg –  

Für Holger Stanislawski (43) war es ein emotionaler Moment, erstmals zu einem Pflichtspiel an die langjährige Wirkungsstätte auf St. Pauli zurückzukehren.

Hier in seiner Heimatstadt, wo er 18 Jahre als Spieler, Vorstand, Manager und dann als Trainer gearbeitet hatte – das ließ weder Stani noch die Zuschauer kalt. „Das hier wird für mich immer Heimat bleiben.“

Ein Fan empfing ihn am Millerntor einigermaßen despektierlich mit einem Plakat, dass den FC-Trainer in „Die Rückkehr der Wanderhure“ zeigte.

Andere Zuschauer waren da herzlicher: „Miss you Stani & Truller“ winkte es Richtung des Trainerteams Stanislawski und André Trulsen auf einem Spruchband von der Haupttribüne.

Und ein paar Fans forderten gar angesichts des drohenden Abstiegs: „Stani bitte komme zurück.“ Da werden sich die Paulianer aber hoffentlich etwas gedulden müssen...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Cool, cooler Wimmer! Ein Fels in der Brandung.
Cooler FC-Verteidiger
An Kevin Wimmer beißen sich die Stürmer die Zähne aus

Freitag gilt’s wieder auf dem Platz: Der FC spielt bei Werder Bremen und kann den Tabellenletzten nicht nur weiter in die Krise stürzen, sondern sich selbst ein Polster im Abstiegskampf verschaffen.

Ganz schöne Kante: Tim Wiese hat an Muskelmasse zugelegt und hat eine Anfrage fürs Wrestling.
Spiel gegen den 1. FC Köln
Tim Wiese: Möchte nicht in Dutts Haut stecken

„Jetzt hat Werder den schlechtesten Saisonstart aller Zeiten hingelegt – und muss zusehen, dass es da rauskommt“, sagt Wiese.

FC-Abwehrspieler Dominic Maroh
Gegen Werder Bremen
FC-Abwehr: Dominic Maroh wieder für Mavraj?

Nach dem Sieg über Dortmund und der guten Mannschaftsleistung stellt sich nur eine Frage: Kehrt Abwehrchef Dominic Maroh wieder zurück in die Startelf?

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook