1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

FC-Stammtisch: Keeper Kessler staunt nur über Clemens


Köln –  

Er hat Köln und den FC im Herzen! Keeper Thomas Kessler war beim FC-Stammtisch zu Gast. In der Gesprächsrunde von Moderator Ralf Friedrichs beantwortete er ganz offen die Fragen der Fans.

Und die überhäufte der 27-Jährige mit Lob: "Die Fans haben uns einen Vorschuss gegeben und wir zahlen das gerade zurück. Das kann entscheidend sein." In Erinnerung ist ihm dabei vor allem eine Szene aus den Anfangszeiten der Saison geblieben. Als die Mannschaft noch nicht im Rollen war, kamen 200-300 Fans zum Training ans Geißbockheim und machten der Mannschaft Mut. "Das kannte man so aus der Vergangenheit nicht", staunte Kessler.

Staunen tut er auch über die derzeitige Form von Mitspieler Christian Clemens. "Es gibt wenige Spieler in Deutschland mit so einer Power wenn sie am Ball sind", sagt Kessler und führt fort: "Er traut sich zu wenig zu, als er kann. Er hat eine extreme Schnelligkeit. In der zweiten Liga gibt es keinen Außenverteidiger, der ihn stoppen kann."

Was er sonst noch beim Stammtisch sagte, sehen sie oben im Video.

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Der Stammtisch mit Kölns Nachwuchs-Leiter Frank Schaefer und Ralf Friedrichs.
Gast beim EXPRESS-FC-Stammtisch
Frank Schaefer: Wir brauchen keinen Hurra-Fußball

Erst das 0:1 bei Hannover 96, dann das 0:2 im Heimspiel gegen den FC Bayern München. Doch Talk-Gast Frank Schaefer nahm die Defensiv-Taktik von Kölns Chef-Trainer Peter Stöger in Schutz.

Sitzt derzeit meist nur auf der Bayern-Bank: Mitchell Weiser.
Kölns jüngster Bundesliga-Spieler
Weiser in der Bayern-Sackgasse

Samstag, 25. Februar 2012. Es sollte der Startschuss für das damalige FC-Juwel werden. Drei Monate später kehrte er Köln den Rücken, wechselte nach München! Zwei Jahre später sitzt er nun in der Bayern-Sackgasse.

Peter Stöger griff bei der Kader-Planung hart durch.
Kommentar
Peter Stögers erstes Risiko-Manöver

Simon Zoller und Yuya Osako standen nicht im Kader. Was EXPRESS-Reporter Alexander Haubrichs davon hält, schreibt er in einem Kommentar.

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook