1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

EXPRESS-Umfrage: Vertrauen in FC-Neustart, kein Glaube an Aufstieg

Endlich wieder eine Einheit: Stanis Rothemden wollen sich für den Klub zerreißen.
Endlich wieder eine Einheit: Stanis Rothemden wollen sich für den Klub zerreißen.
Foto: Eduard Bopp
Köln –  

Nur noch zwei Tage, dann kommen die Karten auf den Tisch: Am Sonntag startet der FC in die Zweitliga-Saison. „Wir sind eine junge Truppe und wir sind hungrig“, sagt Timo Horn, der als Eigengewächs und neuer Stammkeeper eins der Gesichter des neuen FC ist.

Und die Fans tragen den Umbruch mit, wie die große Umfrage bei FC-Anhängern unter treuen Usern von EXPRESS.DE ergab. 85,3 Prozent halten den Schnitt für richtig, 62,8 Prozent vertrauen in die Arbeit von Trainer Holger Stanislawski beim Neuanfang.

An den direkten Wiederaufstieg glauben die Anhänger aber nicht. Nur 22,1 Prozent halten einen direkten Wiederaufstieg für möglich, 47,9 Prozent sind dagegen der Überzeugung, dass das nicht sofort klappt. Über die Hälfte der Umfrage-Teilnehmer glaubt, dass der FC im Verfolgerfeld zwischen Platz vier und Platz 10 landet.

Der neue Vorstand bekommt für seine bisherige Arbeit eine gute Note (2,3), ihnen wird auch von 58 Prozent zugetraut, die finanziellen Probleme des Klubs in den Griff zu bekommen. Allerdings wollen sich viele Anhänger offenbar nicht selbst finanziell am neuen FC beteiligen: Nur 38,1 Prozent können sich das vorstellen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Noch passen 50.000 Zuschauer ins RheinEnergie Stadion. Das soll sich bald ändern.
Der große Traum des 1. FC Köln
75.000 Plätze! Kommt 2018 die Super-Arena?

Das „RheinEnergieStadion“ in Köln – es soll vergrößert werden, dann 75.000 Zuschauern Platz bieten. Die Verhandlungen sind bereits im vollen Gange, visionäre Baupläne liegen vor.

Geromel (links) und Bruno Nascimento sind derzeit verliehen.
Geromel, Tiago, Fabio Luciano
Samba-Kicker in Köln: Brasilianer brachten dem FC Lust und Last

Carlos Eduardo wäre der dritte Brasilianer in den Reihen des FC. Doch seine beiden Landsmänner sind derzeit verliehen. Überhaupt hat der FC nicht immer Glück gehabt mit Brasilianern.

Mit diesem Brief "bewirbt" sich der 1. FC Köln.
EXPRESS zeigt den Brief
Hier „bewirbt“ sich der FC als Karnevalsverein

„Wir als FC bekennen uns zum Karneval, er ist Bestandteil des Klubs und der Stadt“, schreibt der FC in seiner Bewerbung.