1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ex und hopp!: FC-Werbestars leider oft Flops...

Von
Leider nicht alles Sieger-Typen: Christian Eichner (M.) und Chong Tese (r.) zieren das aktuelle Plakat.
Leider nicht alles Sieger-Typen: Christian Eichner (M.) und Chong Tese (r.) zieren das aktuelle Plakat.
Foto: Krücken
Köln –  

Jeder Kölner sieht die Plakate in der Stadt: Sie jubeln, sie ballen die Fäuste und feiern mit den Fans vor der Geißbock-Fahne. Doch leider konnten die FC-Werbegesichter für Sponsor Bitburger das gut gemeinte Vertrauen des Biergiganten oft nicht rechtfertigen.

Bei der Kampagne 2011/2012 wurden fürs Shooting nicht Lukas Podolski und Milivoje Novakovic ausgesucht, sondern Neu-Kapitän Pedro Geromel, Vize Sascha Riether, Odise Roshi, Tomoaki Makino und Martin Lanig. Es folgte der Abstieg – und nach dem hieß es für alle Fünf: Ex und hopp!

Bitter: Von den letztjährigen Kampagne-„Helden“ wie Pedro Geromel (M.) blieb nach dem Abstieg keiner da.
Bitter: Von den letztjährigen Kampagne-„Helden“ wie Pedro Geromel (M.) blieb nach dem Abstieg keiner da.
Foto: PR

Auch das diesjährige Motiv ist wenig glücklich: „Frontmann“ Christian Eichner findet sich oft nur auf der Bank wieder. Wie Torlos-Stürmer Chong Tese, der unmittelbar vorm Wechsel nach Suwon (Südkorea) steht.

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Daniel Halfar hatte gegen Bayerns Rafinha und Kollegen einen schwarzen Tag.
FC-Zauberer im Interview
Daniel Halfar: So kommen wir aus der Kreativ-Krise

Daniel Halfar hatte schon bessere Spiele als gegen die Bayern. Im Gespräch erzählt der Mittelfeld-Spieler mehr über den FC-Zauber und seinem Torlos-Problem.

Die Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg: Hier wird der Pokalfight ausgetragen.
Nach Derby-Randale
Sicherheitsbestimmungen für Kölner Pokal-Auftritt beim MSV verschärft

FC-Fans, die an Karten für das Pokal-Spiel gegen dem MSV kommen will, muss sich aber gedulden. Der Vorverkaufsstart für die Gäste-Fans wurde verschoben.

Fleißig im Training: Kazuki Nagasawa.
Nach Rückkehr ins Training
Kazuki Nagasawa winkt ein Platz im FC-Kader

Ein Innenbandriss zwang Kazuki Nagasawa zu einer monatelangen Pause. Jetzt ist es aber vorbei mit der Schufterei: Dem Japaner winkt ein Platz im FC-Kader.

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook