1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Echter Zusammenhalt!: Das gibt´s nur beim FC: Physios haben Fan-Club

Fans mit FC-Physios: Steffi und Julian Holtz, Jessi und Michael Schumacher, Klaus Maierstein und Ulli (v.l.)
Fans mit FC-Physios: Steffi und Julian Holtz, Jessi und Michael Schumacher, Klaus Maierstein und Ulli (v.l.)
 Foto: Eduard Bopp
Windischgarsten –  

Der FC ist Kult. Wer hier dazu gehört, den umweht schon ein zarter Hauch von Glamour. Unvergessen, als mit Daniel Plaz vor Jahren schon ein Platzwart des Klubs am Geißbockheim den Fans Autogramme gab. Nun der nächste Knaller von Seiten einiger weiblicher Anhänger: Sie haben den 1. Physio-Fanclub gegründet!

„Das ist eine spontane Geschichte. Toll, dass die Leute hinter dem Team auch mal eine Wertschätzung kriegen und ihnen solche Sympathien entgegenschlagen“, freut sich Fansprecher Rainer Mendel.

Die pfiffigen Mädels ließen in Köln schon T-Shirts bedrucken. „Wir sind nicht NUR wegen den Spielern hier!“, lautet der Slogan auf dem Rücken. In Windischgarsten überraschten sie das Trio um Klaus Maierstein, Michael Schuhmacher und Julian Holtz gestern am Platz mit Kuchen, weil Holtz Geburtstag hatte.

„Eine geile Sache. So was gibt es nur in Köln“, freut sich Chef-Physio Maierstein.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Anthony Ujah ist nach Länderspielreise zurück.
Keine Gefahr für das Freiburg-Spiel
1. FC Köln: Anthony Ujah zurück, Entwarnung bei Deyverson

Schon am Dienstagnachmittag stand Ujah für den FC wieder auf dem Platz. Auf seinen Sturm-Kollegen Deyverson traf er dort aber noch nicht.

Nach Auftritt im Nationalteam
FC-Trainer Peter Stöger: Lob für Slawomir Peszko

Der Ausflug mit der Nationalmannschaft - für Slawomir Peszko hat er sich gelohnt. FC-Trainer Peter Stöger fand nach dem morgendlichen Training lobende Worte für Peszko.

Schalkes Co-Trainer Sven Hübscher muss nach einer blutenden Platzwunde am Kopf behandelt werden.
60.000 Euro Strafe!
Schalke fasst den Feuerzeugwerfer

Der FC Schalke 04 hat die Ermittlungen gegen den Feuerzeugwerfer im Heimspiel gegen den 1. FC Köln (1:2) im Dezember letzten Jahres abgeschlossen. Der Täter konnte endlich überführt werden.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook