1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ab zum Gipfel: Stadionname: Deal mit Rheinenergie vor Unterschrift

Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen.
Das RheinEnergie Stadion soll auch weiterhin so heißen.
Foto: Kölner Sporstätten
Köln –  

Beim Vertrag über die Stadionpacht wurde mit den Kölner Sportstädten eine Einigung erzielt, auch der Biervertrag wurde für drei Jahre verlängert (EXPRESS berichtete exklusiv).

Nun steht der nächste dicke Deal unmittelbar vor der Unterschrift: Am Donnerstag treffen sich Vertreter des 1. FC Köln, angeführt von Geschäftsführer Alexander Wehrle, um mit der RheinEnergie über eine Verlängerung des Vertrags über die Namensrechte am Stadion zu verhandeln.

EXPRESS erfuhr: Grundsätzlich ist man sich über die Marschroute einig. Der FC und RheinEnergie wollen den Kontrakt um fünf Jahre verlängern, FC-Präsident Werner Spinner und RheinEnergie-Chef Dieter Steinkamp trafen sich am Montag beim EXPRESS-Empfang und signalisierten Einigkeit.

Nur Finanz-Chef Wehrle bremst noch ein wenig: „Noch gibt es einige Punkte, die wir klären müssen. Gerade finanziell haben wir schon unsere Vorstellungen.“ Er geht noch nicht von einer Unterschrift aus.

Bislang kassiert der FC 2,1 Millionen Euro, in der Bundesliga will der Klub aber dem Vernehmen nach knapp drei Millionen Euro kassieren. Zumal ja auch die Sportstätten an den Einnahmen bei den Namensrechten künftig partizipieren wollen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Der FC bereitet sich auf das Spiel in Hannover vor.
Hannover geschwächt
FC-Bosse beim Training: Viele gute Vorzeichen vor dem FC-Auswärtsspiel

Am Mittwoch steht in der Englischen Woche das Auswärtsspiel bei Hannover 96 auf dem Programm. Dafür erhielten die Spieler beim Abschlusstraining Unterstützung von den FC-Bossen. Die Vorzeichen stehen also nicht schlecht!

EXPRESS-FC-Stammtisch
Wolfgang Weber: „Ich bin stolz auf die FC-Abwehr!“

Diese Abwehr scheint unbesiegbar! Vier Bundesligaspiele hat der FC bestritten und dabei noch kein Tor kassiert. Beim EXPRESS-FC-Stammtisch diskutierte Moderator Ralf Friedrichs mit seinen Gästen die Gründe für die starke Abwehrarbeit.

FC-Coach Peter Stöger freut sich über drei Spiele in Folge.
Englische Woche in der Bundesliga
Peter Stöger schickt Derby-Kader nach Hannover

Keine Zeit auszuruhen am Geißbockheim! Nur drei Tage nach dem Derby gegen Borussia Mönchengladbach muss der FC am Mittwoch bei Hannover 96 ran. FC-Trainer Stöger freut sich.

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook