1. FC Köln
Spielberichte, Transfers, Hintergründe - alle wichtigen Nachrichten zum 1. FC Köln.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Für den Verein, gegen Gewalt“: FC und EXPRESS unterstützen Fan-Aktion

Von
„Hier unser Beitrag zu der tollen Aktion“, schreiben Thomas, Christian & Christoph. „Damit die Chemie stimmt! Mat et jot und noch eine schöne Restwoche!“
„Hier unser Beitrag zu der tollen Aktion“, schreiben Thomas, Christian & Christoph. „Damit die Chemie stimmt! Mat et jot und noch eine schöne Restwoche!“
Köln –  

Alle an einem Strang – für den Verein, gegen die Gewalt! Der 1. FC Köln und EXPRESS unterstützen die Facebook-Gruppe „1. FC Köln - Für den Verein, gegen Gewalt“ und zeigen den aggressiven Chaoten im Umfeld des Fußballs die Rote Karte.

In der Facebook-Gruppe wurden am Mittwoch drei Logo-Vorschläge für die Gestaltung einer Karte zur Abstimmung gestellt. Am Donnerstagmittag um 12 Uhr stand das Ergebnis fest.

So sieht die Aktionskarte aus. Unten runterladen und mitmachen!
So sieht die Aktionskarte aus. Unten runterladen und mitmachen!
Foto: Facebook-Gruppe „1. FC Köln - Für den Verein, gegen Gewalt“

Es gewann eine Karte im diagonal geteilten Design, die das Motto der Aktion wohl am besten darstellt: Auf der rechten Seite zeigt ein roter Daumen auf weißem Untergrund nach oben, daneben steht „Für den Verein.“.

Auf der linken Seite zeigt ein weißer Daumen auf rotem Untergrund nach unten, dazu die klare Botschaft „Gegen Gewalt.“. Verbunden werden die beiden Statements mit einem Vers aus der FC-Hymne „Zesamme sin mer stark!“

Einige FC-Fans handelten sofort, luden sich die Karte auf der Facebook-Seite herunter und schickten uns ein Foto, um der Gewalt die Rote Karte zu zeigen.

Wer mitmachen will, so einfach geht's: Karte herunterladen, Foto machen und eine Mail mit einem kurzen Statement an community@express.de.

Hier gibt es die Karte als Download!

Downloads
Weitere Meldungen aus dem Bereich 1. FC Köln
Gemeinsam stark: Anthony Ujah umarmt Simon Zoller.
Vom Edel-Joker zum Matchwinner
Anthony Ujah erklärt seine Blitz-Leistung

Mit modischer Kappe, Lederjacke und einem breiten Lächeln schlenderte Anthony Ujah am Samstag Nachmittag über das Geißbockheim-Gelände, besuchte später eine Kunst-Ausstellung in Frechen. EXPRESS sprach mit dem Siegtor-Schützen.

Ujah mit seinen Kumpels beim Fußball-Gucken.
Mit Kumpels
Hier guckt Matchwinner Ujah den Clasico an den Kölner Ringen

Freitag schoss Kölns Stürmer Anthony Ujah das entscheidende Tor gegen Bremen. Samstagabend guckte er mit seinen Kumpels den Clasico an den Kölner Ringen.

Plan aufgegangen: Peter Stöger freut sich über die drei Punkte.
Erkentnisse des Spieltags
Drei Punkte - weil Peter Stöger alles richtig machte

Der FC kann also doch in Bremen gewinnen! Mit 1:0 sorgten die Kölner für den ersten Sieg an der Weser seit rund 19 Jahren. Die Erkenntnisse des Spiels haben wir noch einmal zusammengefasst.

Fußball
Anzeigen




Aktuelle Sportvideos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook