Ernährung
Wie gelingt eine ausgewogene Ernährung? Infos zu gesunden Lebensmitteln, Kalorien und Diäten

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gesund bis Ostern: Fasten-Pläne für jeden Geschmack

Von
Alkohol  ist unerwünscht – aber Wasser darf bei der Jecken-Diät reichlich fließen! Dazu gibt es dreimal täglich frisches Obst und viel Gemüse.
Alkohol ist unerwünscht – aber Wasser darf bei der Jecken-Diät reichlich fließen! Dazu gibt es dreimal täglich frisches Obst und viel Gemüse.
Foto: IMAGO

Der Start in die Fastenzeit ist traditionell am Aschermittwoch. Da bleibt bis Ostern noch viel Zeit, den Vorsatz sich weniger üppig und gesünder zu ernähren, umzusetzen.

Wer Fasten antesten möchte, um zu entgiften - hier drei ausgewogene Ideen. Denn das strikte Fasten, wo man abführt, tagelang nur Wasser, Tee, Saft oder Gemüsebrühe schlürft, ist medizinisch durchaus umstritten.

„Es liefert kaum Eiweiß, und das ist alles andere als gesund“, warnt Sven-David Müller (43), Ernährungswissenschaftler und Buch-Autor („Müller-Diät“, „Kalorien-Nährwert-Lexikon“). „Der Körper baut kein Fett ab, sondern geht an die eigenen Eiweißreserven in den Muskeln.“

Seine Alternativ-Kuren machen frühlingsfrisch leicht - ohne Raubbau an den eigenen Kräften.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Ernährung
Laut einer Studie aus NRW soll das Currygewürz das Wachstum der Nerven beschleunigen.
Gewürze fürs Gehirn
Darum sollten Sie zum Bier eine Currywurst essen

Die kalorienreiche Kombination könnte auch gute Folgen haben: Laut einer Studie aus NRW soll das Currygewürz das Wachstum der Nerven beschleunigen.

Das Bier: In hohen Mengen schädlich, in geringen Mengen aber ein Heilmittel?
Stimmung, Herz
So viel Bier am Tag ist gesund

Auf dem Münchner Oktoberfest wird häufig Bier getrunken, bis der Arzt kommt. Das ist Alkoholmissbrauch und natürlich nicht gesund. Wer Bier aber in geringen Mengen zu sich nimmt, kann sich und seiner Gesundheit damit sogar Gutes tun.

Besser auf die Light-Version von Limonaden setzen? Künstliche Süßstoffe sind einer aktuellen Studie zufolge schädlicher als bisher angenommen.
Cola Light & Co.
Wie ungesund Süßstoff wirklich ist

Zucker ist der Bösewicht, aber Süßstoff einer von den Guten? So simpel ist es leider nicht. Künstlichen Süßungsmittel haben einer neuen Studie zufolge negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit: Demnach fördern Saccharin und Co. Diabetes.

Gesundheit
Gesundheit von A-Z

Quelle: Onmeda

Fester Halt für Ihre Dritten durch Mini-Implantate. Zahnarzt Dr. Wilms berät Sie gerne!

Selbsttest
Themenseiten
Bildergalerien
Preisvergleich rezeptfreie Medikamente
Medikamenten Preisvergleich
Immer die besten Preise
Suche nach Name, Hersteller oder PZN:
Suchen
Medizin & Gesundheit
Klinik am Ring
Medizin Spezial
Alltägliche Wunder der Medizin