EM 2012
Spielberichte, Hintergründe und Informationen zur Europameisterschaft 2012.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Entscheidung Gruppe A: Gastgeber Polen ausgeschieden

Ausgeschieden: Robert Lewandowski und seine Polen.
Ausgeschieden: Robert Lewandowski und seine Polen.
Foto: dapd
Warschau/Breslau –  

Die ersten Viertelfinalisten stehen fest: Tschechien und Griechenland haben bei der Fußball-Europameisterschaft die nächste erreicht. Co-Gastgeber Polen und Russland sind dagegen ausgeschieden.

Griechenland schaffte dank des 1:0 (1:0) über den bisherigen Spitzenreiter Russland in der Gruppe A noch den Sprung auf Rang zwei und könnte im Viertelfinale Gegner der deutschen Mannschaft werden. Gruppensieger wurde Tschechien durch das 1:0 (0:0) über Polen.

Der Wolfsburger Bundesligaprofi Petr Jiracek erzielte in der 72. Minute in Breslau den tschechischen Siegtreffer. Die Polen ließen in der ersten Hälfte gute Chancen zum erforderlichen Erfolg ungenutzt und wurden Gruppen-Letzter.

Für die Griechen schoss Giorgios Karagounis in Warschau in der Nachspielzeit der ersten Hälfte zum notwendigen Sieg ein. Die Russen sind nach der Vorrunde mit vier Zählern zwar punktgleich mit Griechenland, schieden aber wegen des verlorenen direkten Vergleiches als Gruppendritter aus.

EM LIVE
Hier Spiel-Stream live angucken!

Spanien gegen Italien. Wer wird Europameister? Jetzt im Liveticker!

Es ist EM und Sie haben keinen Fernseher in der Nähe? Kein Problem! Über EXPRESS.DE haben Sie ab sofort Zugang zu TV-Übertragungen von Fußball, Olympia und anderen Live-Events - kostenlos und direkt auf Ihrem PC oder Laptop.

Schauen Sie jetzt bei unserem neuen Kooperationspartner Zattoo die Live-Übertragung des ZDF an.

Wenn Sie noch kein Nutzer von Zattoo sind, müssen Sie sich nur einmalig kostenlos und unverbindlich registrieren, dann steht Ihnen das gesamte Angebot mit Dutzenden von weltweiten TV-Kanälen zur Verfügung. Hier geht‘s zum Live-Stream des ZDF bei zattoo.com!

Die wichtigsten Szenen im Überblick:

Die Überraschung ist eingetroffen: Mitgastgeber und Geheimfavorit Polen ist in der EM-Vorrunde ausgeschieden.

Polen derzeit ausgeschieden, ebenso Russland, dass noch gegen die Griechen zurückliegt

71: Minute: Polens Abwehr kalt erwischt - Tschechien macht das 1:0 durch Jiracek

Polen droht bei der EM das Vorrunden-Aus. Der Gastgeber ist gegen Tschechien am letzten Gruppenspieltag drückend überlegen, doch mit Mann, Maus und Torhüter Petr Cech hält Tschechien in Breslau ein 0:0, das zum Einzug ins Viertelfinale reichen könnte. Den Polen hilft im Dauerregen nur ein Sieg.

Anpfiff zur Halbzeit zwei auch in Warschau

Das Spiel in Breslau läuft wieder

Und wie: 47. Minute: Griechenland geht 1:0 in Führung. Karagounis trifft

In Warschau wird noch gespielt

Halbzeit in Breslau: 0:0 zwischen Tschechien und Polen

25. Minute: In beiden Stadien tut sich derzeit in Sachen Tore nichts. In den letzten Minuten machen die Russen gegen Griechenland etwas mehr Druck. Zählbares ist dabei aber noch nicht herausgekommen. In Breslau wird es beim Spiel der Polen bedrohlich - allerdings nur beim Blick in den Himmel. Es schüttet aus Kübeln - erste Blitze zucken über dem Stadion.

Tschechien - Polen: 10. Minute: Dortmunds Lewandowski taucht frei vor dem Tor von Cech auf und verfehlt nur knapp.

Anpfiff: beide Partien laufen

Die Aufstellungen:

Tschechien - Polen

Tschechien: 1 Cech - 2 Gebre Selassie, 6 Sivok, 3 Kadlec, 8 Limbersky - 17 Hübschman, 13 Plasil - 19 Jirace, 18 Kolar, 14 Pilar - 15 Baros. Trainer: Bilek


Polen: 22 Tyton - 20 Piszczek, 13 Wasilewski, 15 Perquis, 2 Boenisch - 5 Dudka, 7 Polanski - 16 Blaszczykowski, 11 Murawski, 10 Obraniak - 9 Lewandowski. Trainer: Smuda
Schiedsrichter: Craig Thomson (Schottland)

Griechenland - Russland

Griechenland: 13 Sifakis - 15 Torossidis, 19 Papastathopoulos, 5 Papadopoulos, K., 3 Tzavellas - 2 Maniatis, 21 Katsouranis - 14 Salpingidis, 10 Karagounis, 7 Samaras - 17 Gekas. Trainer: Santos


Russland: 16 Malafejew - 2 Anjukow, 12 Beresuzki, 4 Ignaschewitsch, 5 Schirkow - 6 Schirokow, 7 Denisow, 22 Gluschakow - 17 Dsagojew, 11 Kerschakow, 10 Arschawin. Trainer: Advocaat

Schiedsrichter: Johan Eriksson (Schweden)

Weitere Meldungen aus dem Bereich EM 2012
Andres Iniesta sorgt sich um seine Landsleute und spendet seine komplette EM-Prämie.
EM-Star verschenkt Prämie
Iniesta spendet 300.000 Euro an spanische Waldbrand-Opfer

Der beste Spieler des Turniers wird das Geld seinen Landsleuten zur Verfügung stellen, die durch die Waldbrände in der Region rund um Valencia obdachlos geworden sind.

Stolz überreicht Kapitän Iker Casillas den Pokal an den König. Trainer Vincente del Bosque freut sich.
Madrid steht Kopf
Königlicher Empfang für die Europameister

Spanische Fußballfans haben ihrer Nationalmannschaft einen begeisterten Empfang bereitet. Zehntausende Madrilenen jubelten am Montag in der Hauptstadt dem Team von Trainer Vicente del Bosque zu.

Joachim Löw schlägt heftige Kritik entgegen.
Trainerdebatte
Wären Klopp und Co. besser als Löw?

Nach dem EM-Aus gibt es trotz viel Zuspruch für Joachim Löw eine Art Trainerdiskussion um einen eventuellen Nachfolger des DFB-Trainers. Doch taugen die Kandidaten überhaupt mehr?

EM 2012
EXPRESS.DE AUCH AUF

Toplinks
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
EM-Städte