Eishockey
Aktuelle Nachrichten aus der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Olympia in weiter Ferne: Peinliche 1:8-Klatsche gegen Tschechien

Trainer Jakob Kölliker ist fassungslos. Auch Christoph Ullmann schaut bedröppelt.
Trainer Jakob Kölliker ist fassungslos. Auch Christoph Ullmann schaut bedröppelt.
 Foto: dpa
Stockholm –  

Kein Aufbäumen, kein Olympia-Ticket: Mit der zweiten peinlichen Klatsche innerhalb von 44 Stunden hat das deutsche Eishockey-Nationalteam bei der WM auch die direkte Olympia-Qualifikation verspielt.

Zwei Tage nach dem 4:12-Debakel gegen Norwegen verabschiedete sich die sichtlich mitgenommene Mannschaft von Bundestrainer Jakob Kölliker mit einem 1:8 gegen Tschechien aus dem Turnier und hat damit das letzte Direkt-Ticket für die Winterspiele 2014 in Sotschi vergeigt. Jetzt muss die DEB-Auwahl ihr Olympia-Startrecht bei einem mühsamen Qualifikationsturnier im Februar nächsten Jahres erkämpfen.

„Wir haben alles versucht und uns nicht aufgegeben“, sagte Kölliker. Seine Spieler aber wurden wesentlich deutlicher. „Nach so einem Spiel wie gegen Norwegen steckt man tief in der Scheiße. Da ist es schwer, wieder rauszukommen“, so Alexander Barta, während Kapitän Marcel Goc feststellte: „Wir sind den Tschechen nur hinterhergelaufen. Das ist enttäuschend.“

Für Kölliker war dieses erneute Debakel vermutlich das letzte Spiel als deutscher Bundestrainer.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Eishockey
Es dauerte lange, bis das Eis vor dem letzten Drittel repariert war. Auch Walter Köberle (2.v.r.) half mit.
2:5 gegen Ingolstadt
Bitter, DEG! Eis kaputt und Abwehr löchrig

Der zweite Vergleich im Payoff-Halbfinale ging mächtig in die Hose. Die Düsseldorfer unterlagen Ingolstadt nach einem äußerst unerfreulichen und ärgerlichen Nachmittag mit 2:5.

DEG-Coach Christoph Kreutzer
DEL-Playoffs
DEG verliert zweites Halbfinale mit 2:5

Die DEG verliert mit 2:5 und kassiert im Playoff-Halbfinale gegen Ingolstadt den 1:1-Ausgleich. Der Heimvorteil liegt damit wieder in den Händen des ERC.

DEG-Star Daniel Kreutzer will am Sonntag vor heimischem Publikum jubeln.
2. Playoff gegen ERC
Heimstärke! So stürmt die DEG ins Finale

Das Eishockey-Fieber in Düsseldorf steigt in den roten Bereich. Am Sonntag, 14.30 Uhr, empfängt die DEG im zweiten Playoff-Spiel Ingolstadt in eigener Halle.

Eishockey

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos