Eishockey
Aktuelle Nachrichten aus der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Olympia in weiter Ferne: Peinliche 1:8-Klatsche gegen Tschechien

Trainer Jakob Kölliker ist fassungslos. Auch Christoph Ullmann schaut bedröppelt.
Trainer Jakob Kölliker ist fassungslos. Auch Christoph Ullmann schaut bedröppelt.
 Foto: dpa
Stockholm –  

Kein Aufbäumen, kein Olympia-Ticket: Mit der zweiten peinlichen Klatsche innerhalb von 44 Stunden hat das deutsche Eishockey-Nationalteam bei der WM auch die direkte Olympia-Qualifikation verspielt.

Zwei Tage nach dem 4:12-Debakel gegen Norwegen verabschiedete sich die sichtlich mitgenommene Mannschaft von Bundestrainer Jakob Kölliker mit einem 1:8 gegen Tschechien aus dem Turnier und hat damit das letzte Direkt-Ticket für die Winterspiele 2014 in Sotschi vergeigt. Jetzt muss die DEB-Auwahl ihr Olympia-Startrecht bei einem mühsamen Qualifikationsturnier im Februar nächsten Jahres erkämpfen.

„Wir haben alles versucht und uns nicht aufgegeben“, sagte Kölliker. Seine Spieler aber wurden wesentlich deutlicher. „Nach so einem Spiel wie gegen Norwegen steckt man tief in der Scheiße. Da ist es schwer, wieder rauszukommen“, so Alexander Barta, während Kapitän Marcel Goc feststellte: „Wir sind den Tschechen nur hinterhergelaufen. Das ist enttäuschend.“

Für Kölliker war dieses erneute Debakel vermutlich das letzte Spiel als deutscher Bundestrainer.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Eishockey
Johannes Salmonsson vom schwedischen Klub Linköpings HC will ein Hai werden.
Kölner Haie
Salmonssons Oma schreibt an Stadt Köln

Wird Johannes Salmonsson (29) ein Hai oder nicht? Bisher gibt es keine Antwort auf diese wichtige Frage der Haie-Kaderplanung, denn der KEC möchte den Schweden-Stürmer nur verpflichten, wenn er einen deutschen Pass erhält.

Max Kammerer trug bisher das Red-Bull-Logo auf der Brust.
Talent für den Angriff
DEG holt Max Kammerer aus Salzburg

Die Düsseldorfer EG hat für die kommende Saison der Deutschen Eishockey Liga den sechsten neuen Spieler verpflichtet. Wie der Verein am Freitag mitteilte, wechselt der 18-jährige Max Kammerer vom EC RB Salzburg II an den Rhein

DEG-Coach Christof Kreutzer will von der WM einen defensivstarken Verteidiger mit nach Düsseldorf bringen.
DEG–Personalplanung
Christof Kreutzer fährt als Spion zur WM

Die Personalplanungen bei der DEG sind noch nicht abgeschlossen, Cheftrainer Christof Kreutzer (47) sagt: „Das ist auch ein Grund dafür, dass ich zur WM nach Tschechien fahre."

Eishockey

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos